Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Kennzeichnung von zerlegbaren Schlauchbooten
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Sa 14 Feb, 2009 07:36    Titel: Kennzeichnung von zerlegbaren Schlauchbooten  Antworten mit Zitat

Hallo "zusammenlegbare" Schlauchbootfahrer,

ich fand heute beim Aufräumen meiner Mails noch folgendes mit interessanten Inhalt.

Sicherlich allgemein bekannt ist, dass z.B. Schlauchboote über 2,21 kW Motorleistung ein amtliches oder amtlich anerkanntes Kennzeichen tragen müssen. Immer wieder kommt die Diskussion auf, ob das nur mit Klebebuchstaben oder mit Farbe geht oder ob man das Kennzeichen auch auf Holz oder Kunststoff anbringen und dann am Boot z.B. mit Klett/Kabelbinder oder Karabinerhaken am Boot befestigen darf. Nur bitte auf die amtliche Mindest-Buchstabengröße achten.

Um einmal Aufklärungen in die Massendiskussionen zu bringen, hatte ich vor ein paar Jahren einmal an das zuständige Ministerium geschrieben. Hier die Antwort:
**********************************************************************************************************************************************
Sehr geehrter Herr XXXXX,
der in der Kennzeichnungsverordnung benutzte Begriff "dauerhaft" wird auch in anderen schifffahrtspoloizeilichen Bestimmungen verwendet. Er ist nicht im zeitlichen Sinne zu verstehen; es geht nicht darum, dass ein Kennzeichen "auf ewig" angebracht sein muss. Dann wäre die Vorschrift nicht zu erklären, nach der z.B. nach einer Abmeldung das Kennzeichen wieder entfernt werden muss.
Vielmehr ist damit die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse gemeint. Also bspw.:keine Farben oder Klebstoffe verwenden, die nicht wasserfest sind.
keine lockeren Nagel-, Schraub- oder Seilverbindungen wählen, die sich bei Wind oder Wellengang von allein lösen.
Ihre vorgeschlagenen Varianten mit Karabinerhaken oder Kalbelbindern sind in diesem Sinne sicher dauerhaft, bei Bändern könnte man schon Zweifel haben - jedenfalls dann, wenn man die Knoten nicht richtig beherrscht.
Mit freundlichen Grüßen


Ulrich Kowallik
Referat LS 26
Robert-Schuman-Platz 1
53175 Bonn
Tel. xx 228 3004661
Fax xx 228 3001454
e-mail ulrich.kowallik(at)bmvbw.bund.xx

*************************************************************************************************************************************************

Damit ist die saubere Lösung für zusammenlegbare Boote amtlich erlaubt.
Weitere Infos zur Kennzeichnung findet man hier:
http://www.elwis.de/Freizeitschifffahrt/kennzeichnung-kleinfahrzeuge/KlFzKV-BinSch.pdf

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49022 Angriffe abgewehrt