Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Kinder kenterten auf der Wakenitz
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Sa 15 Okt, 2011 07:52    Titel: Kinder kenterten auf der Wakenitz  Antworten mit Zitat

Am Freitagmittag, 14.10.2011, um 12.34 h kenterten zwei Jungen im Alter von neun und zehn Jahren mit ihrem Kanu auf der Wakenitz. Sie konnten wenig später durch Polizeibeamte gerettet werden.

Die beiden Lübecker Jungen waren mit einem Kanu auf der Wakenitz unterwegs und sind aus bisher noch ungeklärter Ursache ca. 100 m entfernt vom Lübecker Yachtclub gekentert. Sie sind dann selbst in Richtung Roeckstr. geschwommen. Durch das nur noch 12°C kalte Wasser ließen ihre Kräfte schnell nach. Ein Beamter einer Funkstreifenwagenbesatzung des 3.Polizeireviers, die zuerst vor Ort erschienen, sprang sofort ins Wasser und zog die Kinder an Land. Anschließend wurden beide Kinder vorsorglich mit einem Rettungswagen wegen Verdacht auf Unterkühlung in das Universitätsklinikum Lübeck gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr.

entnommen Pressemappe der WSP

Anmerkung von mir: Vielleicht gerade jetzt sollten die noch fahrenden Sportbootfahrer beim Überholen von Kajaks, Ruderbooten einmal mehr auf die eigene Welle achten und einen weiteren Blick auch nach dem Überholen auf die anderen Wassersportler. Eine Unterkühlung im jetzigen Wasser ist nicht unerheblich und ohne zusätzliche Schutzkleidung schnell in der Bewustlosigkeit = http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe-und-rettung/kleiner-lebensretter/unterkuehlung.html
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Administrator


Offline
Anmeldedatum: 05.12.2006
Beiträge: 955
Wohnort: Olfen

BeitragNO:1  Verfasst am: Sa 15 Okt, 2011 15:16    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Hans,
die beiden Jungs haben ja noch mal Glück gehabt das bei den Temperaturen jemand ins Wasser gesprungen ist und geholfen hat.

Die Homepage http://www.drk.de/angebote/erste-hilfe-und-rettung/kleiner-lebensretter.html war mir noch nicht bekannt, aber die wichtigsten Dinge kann man dort ja gut auffrischen, ich denke es ist gut wenn wir diesen Link öfter mal sehen.

.... so ganz nebenbei ist es bestimmt auch gut seine Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen, selbst ich nehme mir spätestens alle 2 Jahre Zeit um meine Ersthelferausbildung aufzufrischen. Vielleicht denkt der ein oder andere auch mal darüber nach wann er so etwas das letzte mal gemacht hat, ich hoffe nicht beim Führerschein vor xx Jahren....

Gruß Stefan

@ Hans: Danke für den Link
_________________
Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:2  Verfasst am: Sa 15 Okt, 2011 19:22    Titel:  Antworten mit Zitat

Stefan hat Folgendes geschrieben:
Hallo Hans,
die beiden Jungs haben ja noch mal Glück gehabt das bei den Temperaturen jemand ins Wasser gesprungen ist und geholfen hat.



Bei den Wassertemperaturen geht es eigentlich sehr schnell, wenn man keine wärmende Schutzkleidung an hat.Deshalb haben die Jungs sehr viel Glück gehabt.

Auf der DRK Seite gibt es einen Online Kurs und den Kleinen Lebensretter. Ich selber finde, nicht weil ich bei dem Haufen bin, beide Angebote als Nachschlagewerk gut und gebe Stefan natürlich recht, dass man seine Kenntnisse auffrischen sollte, In fast allen Städten bieten die großen Hilfsorganisationen Refresh-Kurse an. Vielleicht sollte man das sogar mal kombinieren mit einem Früh-Defi Kurs.

Leider sind die Dinge für den Normalsterblichen noch zu teuer, sonst wäre auf der "Jacky" schon einer vorhanden. Mr. Green Wink

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49022 Angriffe abgewehrt