Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Stromverbrauch, Winter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Fr 11 Nov, 2011 07:58    Titel: Stromverbrauch, Winter  Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

gestern Abend erhielt ich einen Anruf von einem WoMo-Bekannten. Er hat sein WoMo brav am 30.10. abgestellt und bemerkte gestern, dass seine Batterie leer war und diese Batterie wurde im Sommer neu eingebaut.
Die Frage war: " kann die Batterie defekt sein ? "

Nein, der Kollege hat unter anderem einen Marderschreck, eine Alarmanlage, einen GPS-Tracker, ein nettes modernes Radio und eine Freisprecheinrichtung fürs Handy verbaut. Bei einer Messung kam raus, dass er so rund 0, 17 A im Verbrauch hat.

Marderschreck: 36 mA
Alarmanlage: Ruhezustand 28mA
Tracker: 45mA

Er wird wohl seine Batterie über den Zeitraum von 5 Monaten abklemmen müssen und mit den Gefahren leben oder regelmässig laden. Ich empfahl ihm ein Ladegerät mit Lade/Entladefunktion wie z.B. Batterie-Trainer oder Batterie Jogger.

Gilt natürlich auch für gut ausgerüstete Boote mit Startbatterie. Mr. Green Wink


Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rg3226
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 16.05.2009
Beiträge: 523
Wohnort: 46147 Oberhausen

BeitragNO:1  Verfasst am: Fr 11 Nov, 2011 08:16    Titel:  Antworten mit Zitat

ich würde mir ein Solarmodul auf dem Dach setzen und die Batterie im Pufferbetrieb
mit den Verbrauchern arbeiten lassen.

So ist gewährleistet dass die Alarmanlage undMarderschreck funktioniert und die Batterie im Winter arbeitet.

Eine kleine Regelelektronik (zu kaufen bei Conrad Elektronik) könnte es überwachen.
Und im Sommer kann man es eh gebrauchen.

Ich bin kein Fachmann aber ich würde es so machen wen ich ein Womo hätte.

Aber leider habe ich kein. Neutral
Naja aber einen wunderschönen T5 Razz

Gruß Reiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:2  Verfasst am: Fr 11 Nov, 2011 08:57    Titel:  Antworten mit Zitat

Viele mir bekannte Saison-Fahrer stellen ihr Fahrzeug in Hallen oder alte Scheunen unter und da kann man in der Regel nicht einfach etwas aufs Dach legen. Brandschutz-, Blitzschutz und Bau-Bestimmungen und Schneedecken hemmen da in der Regel auch .

Desweiteren muß es für den Winter schon ein recht kräftiges Solarmodul sein, was die 0,2 Ampere (eigentlich deutlich mehr) über einen täglichen Zeitraum von 3-12 Stunden bringt. Die Verbraucher wollen 24 Std. Strom und die Sonne scheint im Winter maximal 10 Std., davon vielleicht drei Stunden in Maximalleistung. Im Sommer ist ein Solarmodul sicherlich eine gute Alternative (ich habe auch eins auf dem Boot um lange Ankerzeiten mit Radio- und Fernsehempfang zu kompensieren), aber im Winter würde ich bei Strom aus der Steckdose bleiben.

Mal sehen was andere WoMo- und Bootsfahrer denn für Erfahrung gemacht haben.

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rg3226
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 16.05.2009
Beiträge: 523
Wohnort: 46147 Oberhausen

BeitragNO:3  Verfasst am: Fr 11 Nov, 2011 09:05    Titel:  Antworten mit Zitat

Da bleibt nur noch die Lösung mit dem Windrad. Wink

Ähnlich Dynamo von einem Fahrrad und ev. eine Gartenwindmühle groß.

Dann ein bischen Durchzug machen und schon müßte es auch klappen.

Oder Question

Ein vorgezogenes Hellau lieber Hans

Gruß Reiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:4  Verfasst am: Fr 11 Nov, 2011 09:23    Titel:  Antworten mit Zitat

rg3226 hat Folgendes geschrieben:
Da bleibt nur noch die Lösung mit dem Windrad. Wink

Ähnlich Dynamo von einem Fahrrad und ev. eine Gartenwindmühle groß.

Dann ein bischen Durchzug machen und schon müßte es auch klappen.

Oder Question

Ein vorgezogenes Hellau lieber Hans

Gruß Reiner


ich bin eher für fachliche und sachliche Tipps. Sorry, auch wenn ich den Witz als Rheinländer verstanden habe ! Wink Mr. Green
Windrad sichlich eine sehr gute Lösung. Habe ich damals für mein Boot auch in Erwägung gezogen, aber Kaufpreise von 700-1500 Euro für ein kleines Rad waren wir deutich zu teuer. Um dann ca. 100-400 Watt zu erzeugen, müßten regelmässig Windgeschwindigkeiten von 8-13 m/s bei einem Rotordurchmesser von fast 1,3m herrschen.


Reiner, meinst Du Allaafff ? Mr. Green Wink Aber da erwischt Du den falschen Gesprächspartner. Als RD'ler kann ich auf diese fünfte Jahreszeit gut verzichten. Habe da früher als Abschnittsleiter und
Vor- Ort-Einsatzleiter leider zu viel Unverständliches erlebt. Ich genieße an diesen Tagen eher die Ruhe im Naturpark Nordeifel.

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diver55
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 18.02.2007
Beiträge: 874
Wohnort: Bad Iburg

BeitragNO:5  Verfasst am: Sa 12 Nov, 2011 10:22    Titel:  Antworten mit Zitat

Ich habe auf meinem Womo ein 120 W Solarpanel.
Da es auch im Winter draussen steht reicht die Lichtenergie die Batterie mehr oder weniger ausreichend zu laden.
Aber wenn ich es in einer Halle unterstelle müsste ich mir auch einen andere Alternative einfallen lassen.
_________________
Schönen Gruß, Kerstin und Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Livesol
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1237
Wohnort: D - 35279 Neustadt/Hessen

BeitragNO:6  Verfasst am: Sa 12 Nov, 2011 15:43    Titel:  Antworten mit Zitat

Also ich fand den mit dem Windrad gut Mr. Green

Mit dem Fasching kann ich Hans gut verstehen, wenn man da Arbeiten muss, das stelle ich mir grauslich vor, mit den ganzen Betrunkenen (...spreche aus Erfahrung, war 17 Jahre Gastwirt mit wilden Faschingspartys...), aber es gibt auch viele, bzw. würde eher sagen, die Mehrheit die da feiern, die nur ihren Spaß haben wollen und auch wissen, wie weit sie gehen können/dürfen. Denen sollte man auch ihren Spaß lassen Wink

So, nun wieder zum Thema, bevor ich auch eine Rüge bekomme, da habe ich allerdings nicht zu zu sagen (kein WoMo, keinen WoWa) Wink
_________________
Viele Grüße

Horst

Mehr über uns findet ihr H I E R
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49022 Angriffe abgewehrt