Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Titans vor Dubrovnik
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Mittelmeer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ali
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 150
Wohnort: 04416 Markkleeberg / Leipzig

BeitragNO:0  Verfasst am: Fr 06 Jan, 2012 15:28    Titel: Titans vor Dubrovnik  Antworten mit Zitat

Hallo Wikinger

Hier ein kleiner Bericht über unsere Fahrt Ende Juli 2011 von Tisno nach Dubrovnik.
Schon länger reizte uns der Gedanke Dobrovnik mal von der Meerseite anzufahren.
Ende Juli war Start, Wettervorhersage ging so, 2 Übernachtungen waren eingeplant.
Beteiligt waren die Familien Geppert und Lichtenberger mit jeweils einem Wiking Titan.
Schlafen wollten wir auf den Booten und für die Verpflegung die Konobas Richtung Süden ausprobieren.
Start war 8.00 Uhr in Tisno. Nach etwa 1h waren wir vor Rogoznica. Flüssige Fahrt bei glattem Wasser, hat richtig Spaß gemacht. Sollte aber die einzige Stunde glattes Wasser in den 3 Fahrttagen sein.
Weiter ging es Richtung Insel Hvar, mit Besuch der Stadt Hvar (11.00 – 13.00 Uhr).
Beeindruckend die Festungsanlage und der herrliche Blick von der Festung zum Hafen.
(Hat mir am besten auf der ganzen Fahrt gefallen). Beim Anlegen an der Promenade jagte uns die Polizei gleich weg. Wir drängten uns dann westlich zwischen die an Bojen liegenden einheimischen Boote und lagen dort auch ganz gut.
Von Hvar steuerten wir die Insel Korcula an. Auf halber Fahrt hatten sich schon Wellen aufgetürmt, die zwar aus Nordwest kamen aber mehr als 30 km/h nicht zuließen.
In Racisce auf Korcula machten wir Kaffeehalt. Hier musste ich das erste Mal in 10 Jahren Kroatien das Boot aus der Lücke zwischen den einheimischen Booten verlegen.
Bei der Ausfahrt aus dem Hafen, die Wellen wurden immer größer, zog ich mir eine blutende (kleine) Wunde am Fuß zu und lernte den Wert eines Verbandskastens an Bord kennen. Der Verbandskasten war erst seit unserer Venedigfahrt zu Ostern 2011 im Boot, da die Italiener ihn forderten, aber zu empfehlen.
Weiter ging es auf die gegenüber liegende Seite von Korcula (Stadt) um hier bei Kuciste die Übernachtung zu klären. Beim dortigen Surfcamp konnte man dann auch gut anlegen und sogar duschen. Den Abend verbrachten wir in Korcula. Schöne Stadt und ganz schön überlaufen.
Am nächsten Morgen ging es über Lumbarda Richtung Otok Mljet. Spätestens ab Korcula waren Sportboote die Ausnahme. An Mljet sind wir bei mäßigem Wind bis zur Südspitze vorgefahren. (Sehr schöne grüne Insel.) Weiter dann nach Lopud, Kolocep und an der Pylonbrücke in den Hafen bei Dubrovnik. Da es uns hier nicht so gefallen hat, sind wir weiter nach Süden, direkt in den Altstadthafen von Dubrovnik, wo wir die Titans würdig zwischen den einheimischen Booten an der Mole festmachten (gegen Mittag). Es folgten ca. 3 Stunden Stadtbesichtigung von Dubrovnik mit dem Ergebnis, der Ausflug hat sich schon gelohnt, aber einmal gesehen reicht.
Bei der Rückkehr hing unser Boot hinter dem einheimischen Liegeplatzbesitzer (nehme ich an). Und dann raus aus dem Hafen, (kleines Polizeiboot kam gerade entgegen (kuckte bisschen komisch)) vor die Stadtmauer, ein paar schöne Bilder geschossen, Hebel runter gedrückt und parallel zum Festland durch die vorgelagerten Inseln Kurs Korcula. Nach einem Badestopp und ganz schönem Gegenwind kamen wir gegen 18.00 Uhr an der uns vertrauten Übernachtungsstelle am Surfcamp wieder an. Hochzufrieden wurden nach dem duschen die Fleisch- und Fischplatten verzehrt.
Früh, 7.00 Uhr war Start nach Murter. Aber schon nach ca. 20 min, als wir auf die Südspitze von Hvar Kurs nahmen war Schluß mit lustig. Schaumkronen und Wellen ließen uns max 15 km/h Fahrt machen. (Die Innenschale vom Titanrumpf hat hier sicher ein paar Haarrisse mehr bekommen Crying or Very sad ). Nach Umrundung der Südspitze von Hvar nahmen wir erst mal Kurs auf das Festland (zum Glück kam der Wind jetzt von hinten, die Schaumkronen begleiteten uns aber den ganzen Tag bis nach Murter).
In Zivogosce bekamen wir in einem kleinen Hotel, von einer perfekt deutsch sprechenden Kellnerin
ein super Frühstück und der Tag war gerettet. Weiter gings dann an den Stränden von Makarska immer am Festland entlang. Da wir Brac mit Bol schon letztes Jahr umrundeten und Bol nicht so der Bringer (nach den schönen Prospektbildern) war, ging es also nach Omis mit Flußeinfahrt bis zur Brücke und Badestopp an der Flussmündung.
Nach einem Abstecher in Trogir (natürlich musste auch immer mal getankt werden – ging überall problemlos) fuhren wir unter Schaumkronenbegleitung, natürlich jetzt wieder Gegenwind zurück nach Murter, wo wir gegen 20.00 Uhr in Betina, in der Pizzaria die Fahrt ausklingen ließen.

Ergebnis: 560 km Fahrt, etwa 300 l Sprit, Fahrt kann empfohlen werden, Papierseekarten reichen.
Übernachtungsstelle gegenüber von Korcula sehr gut. Nichterlaubterweise im Altstadthafen von Dubrovnik anlegen benötigt gute Nerven. Wink
Mit unserem vorhergehenden Meteor würde ich die Fahrt auch angehen, mit dem Seetörn (das liegt auf dem Boden für schlechte Zeiten bezüglich 200 PS) allerdings nur bei mehr Zeit und ohne Kinder.


grobe Fahrtroute


Start in Tisno


Seemeilen machen


Hvar


die Teilnehmer (ein Skipper fotografiert)


Blick von der Festung in Hvar


gepflegte Felder auf Hvar


und immer noch Seemeilen machen


Korcula


Leider konnte er uns nicht nach Dubrovnik folgen, es hat wohl an Leistung gefehlt, denn er blieb zurück.
Cool


hier scheint es richtig zu sein


Dubrovnik


Die Titans im Altstadthafen von Dubrovnik.
rechts hinter dem Segelschiff, ist der zweite umgehängte Titan zu sehen


Wellen vorraus


Klasse Frühstück, bei der Anfahrt (Festland)


Makarska
_________________
Gruß Andreas
__________________________________
Wiking Titan, Mercury Optimax 200 PS


Zuletzt bearbeitet von Ali am Fr 06 Jan, 2012 22:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Die Röders
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 13.01.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Düsseldorf

BeitragNO:1  Verfasst am: Fr 06 Jan, 2012 16:10    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
DANKE für den tollen Bericht, hat man bei dem trüben Wetter richtig gute Laune bekommen. Wir haben die Tour auch schon mehrfach von Betina aus geplant, leider hat es bis jetzt nicht geklappt, Meteor mit 4 Pers./1 Hund und dann schlechtes Wetter, hat uns doch immer wieder abgeschreckt. Übernachtungstouren machen wir ja schon länger, aber dann immer nur eine Nacht.
Wir hoffen das es dieses Jahr mit dem Titan klappt, da hat man doch einfach mehr Platz.
Übrigens Verbandskasten sollte ein MUß sein, vorallendingen sollte man auch an Schmerzmittel und das ein oder andere Erstehilfemittel denken, nicht nur bei großen Touren!!

Viele liebe Grüße und Ahoi
Die Röder Michael, Claudia und Anhang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martinas
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 26.01.2012
Beiträge: 1

BeitragNO:2  Verfasst am: Di 31 Jan, 2012 11:23    Titel:  Antworten mit Zitat

wow,
sehr schöne Fotos von Dubrovnik.
Ich fahre nun seit drei Jahren in Folge nach Dubrovnik und bin immer wieder fasziniert von der Schönheit der Stadt.
Ich liebe Dubrovnik, vor allem weil die Stadt so gut erhalten ist!

Meine Bilder fasse ich immer in meinem Blog zusammen: www.dubrovnik-kroatien.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maxwell591
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 15.03.2009
Beiträge: 2
Wohnort: 29525 Uelzen Karl Söhle Str.19

BeitragNO:3  Verfasst am: Mo 30 Apr, 2012 22:10    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,liebe Grüße aus Uelzen von Heinz und Erika Pieper.
Dein Bericht hat uns schon eingestimmt auf unseren Koatienurlaub im Juni.
Toller Bericht !!!
Sehen wir uns an Himmelfahrt oder Pfingsten ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Mittelmeer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49021 Angriffe abgewehrt