Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
wiederrmal Außenborder
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Fr 21 Sep, 2012 20:41    Titel: wiederrmal Außenborder  Antworten mit Zitat

n der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es am Edersee, im Bereich der Waldecker Bucht, zu mehreren Diebstählen. Unbekannte Täter betraten zunächst eine verschlossene Steganlage in der Buchholzbucht, hier setzten sie mit Gewalt die Stegbeleuchtung außer Betrieb und entwendeten aus einem Kajütboot ein Fernglas. Danach entwendeten sie dann von der Steganlage ein Elektrokajütboot. Mit diesem Boot fuhren der / die Täter dann gezielt in Richtung Waldeck, wo sie an der Steganlage des Naturpark Kellerwald zwei Motorboote der Fischerei und an der benachbarten Steganlage der Wasserschutzpolizei ein weiteres Motorboot wegschleppten. Alle drei Boote waren mit Ketten bzw. Drahtseil am Steg angeschlossen. Nachdem die Boote an eine bislang noch unbekannte Stelle geschleppt worden waren, wurden an zwei Booten die gegen Diebstahl gesicherten Außenbordmotoren abgebaut und entwendet. An einem Boot des Naturparks scheiterte der Diebstahlsversuch und der Motor blieb zurück. Alle Boote trieben am Donnerstagmorgen herrenlos in Seemitte im Bereich Berich / Taucherzone 1, wo sie durch die Wasserschutzpolizei und die Fischereiaufsicht geborgen und zurückgeschleppt werden konnten.

Desweiteren wurde an einem auf dem Bootstrailer an Land (Betriebsgelände der DLRG) stehenden Rettungsboot ein Außenbord-Motor abgebaut und entwendet.

Bei den entwendeten Motoren handelt es sich um einen silbernen 80 PS-Yamaha-Viertaktmotor (Motor-Nr. 6D71000945), einen silbernen 100 PS-Yamaha-Viertaktmotor (Motor-Nr. 6D9-1014155) und einen schwarzen 40 PS Mercury-Viertaktmotor (Motor-Nr. OP357148). Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000,- EUR.

Wer in der fraglichen Nacht im Bereich Waldeck-West, aber auch auf der gegenüberliegenden Uferseite Bereich Buchholz / Kletterpark etwas Verdächtiges gesehen hat, meldet sich bitte bei der Wasserschutzpolizei unter Tel. 05623 / 5437 oder jeder anderen Polizeidienststellen. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, einschließlich Spurensicherung und Grenzfahndung, sind angelaufen.

entnommen aus der Pressemappe der WSP

Wenn Euch so etwas über Ebay oder ..... angeboten wird, dann Info an Wasserschutzpolizei unter Tel. 05623 / 5437.
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49123 Angriffe abgewehrt