Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Slipöse wackelt und was ist das für eine Schraube ???
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Reparatur / Wartung / Instandhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MK
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 24.12.2006
Beiträge: 68
Wohnort: 63457 Hanau

BeitragNO:0  Verfasst am: Do 07 Jul, 2016 13:46    Titel:  Antworten mit Zitat

Ja, habe ich so gemacht. Auf Holz bin ich aber gar nicht gekommen. Soweit unten am Kiel ist scheinbar alles GFK. Gleichwohl habe ich das Bohrloch versiegelt, weil vielleicht Kondensat in das GFK einziehen könnte. Wenn man aber das Profil des Stopfens gut mit Sikaflex eindichtet kann aber sicherlich kein Kondensat eindringen. Eine normale Kondensatmenge würde sicherlich auch keine Osmoseprobleme hervorrufen können. Ich hatte letztes Jahr nach 3 Wochen im Wasser nach dem Öffnen des Stopfens nur ca. 3 bis 4 Tropfen Kondensatausfluss. Wenn sich mehr Wasser sammelt, dann steht es auch in der Innenschale wo das GFK nicht versiegelt ist. Da wäre eine nicht versiegelte Bohrung sicherlich das geringste Problem.

VG Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
netzroht
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 08.08.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Straubing

BeitragNO:1  Verfasst am: Do 18 Aug, 2016 22:50    Titel:  Antworten mit Zitat

auch ne idee:

https://www.amazon.de/Bergen-Gewindereparatur-Satz-88-tlg-M6-M8-M10-Gewinde-Bohrer-Eins%C3%A4tze-H%C3%BClsen/dp/B01BOPJW44/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1471556832&sr=8-4&keywords=helicoil+m10

passenede schraube aus v3a rein, mit dichtring.. sollte klappen, wenn man das neue gewinde schön zum rumpf abdichtet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Reparatur / Wartung / Instandhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49020 Angriffe abgewehrt