Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Komet 350 V-Plattenboden
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Reparatur / Wartung / Instandhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Werherr
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 05.09.2015
Beiträge: 11
Wohnort: Großkarolinenfeld

BeitragNO:0  Verfasst am: Do 17 Sep, 2015 16:02    Titel: Komet 350 V-Plattenboden  Antworten mit Zitat

Hallo, ich hab mir ein Komet 350 gekauft.
nun will ich den Holzboden herrichten ( neu lackieren usw.)
Meine Frage:
1. Ich hab im Forum gelesen das die Metalle mit Alunieten befestigt sind, ist es Ratsamer diese zu entfernen
und nach dem Lackieren wieder mit Nieten zu verbinden oder soll man alles zusammenlassen und lackieren ?
2. Reicht es aus die alte Farbe nur anzuschleichen und dann mit Bootslack zu lackieren ?
3. Wenn ich den Adrianboden erneuern möchte was soll ich für ein Holz nehmen ?
4. ist es möglich oder Ratsam den Benzintank vorne im Bug unterzubringen ?
5. Kann man die Lenkwelle vom Lenkrad irgendwie abmachen ?

Vielen Dank im vorraus.

Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo Ulrich
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 27.07.2016
Beiträge: 7
Wohnort: 35418 Buseck

BeitragNO:1  Verfasst am: Sa 08 Okt, 2016 16:03    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Werherr !
Habe erst jetzt Deine Anfrage im Forum gelesen,Betrf.Tank im Bug vom Komet 350.Ich habe aus Platz und Trimm Gründen den tank nach vorne verlegt (Beim gleichen Boot ) Hab da einige Erfahrung gesammelt.Wenn Du da noch was wissen willst ?? sag bescheid.Ich kann helfen. Gruß Ingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralles
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 84
Wohnort: Steinhöring

BeitragNO:2  Verfasst am: So 09 Okt, 2016 08:16    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Werner,

schreib mal dem User Andreas (ad-mh) eine PN, der kann sicher zum lackieren was sagen, hat er bei seinem Draco auch so gemacht. Ebenso Thorsten (surfer64) mit Beitrag hier im Forum: http://www.wsc-forum.de/viewtopic.php?t=4242

3. Marinesperrholz AW100
4. Ich hatte das im Draco 380 auch so: einen Tank vorne (25l), einen Tank in der Mitte zwischen den B2B-Luftsitzen, ging super von der Gewichtsverteilung. Ich musste nur die Fußstütze ganz nach hinten stellen und schon hatte der Tank platz ... zwar nicht gerade (der lag auf dem Kielholz auf) aber ich hab ihn dann immer auf die Seite gestellt, in der das Benzin abgenommen wurde, das ging gut!
5. Wenn Du ne Teleflex oder Mutliflex oder ähnlich hast: ja: Einfach die Schraube am Lenkgetriebe lösen (die Mutter, durch die das Welle geführt ist), dann kannst Du die rausziehen.

Ciao, Ralf
_________________
Servus aus Bayern, Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jürgen_der_Bär
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 17.01.2010
Beiträge: 23
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

BeitragNO:3  Verfasst am: Mo 10 Okt, 2016 13:45    Titel:  Antworten mit Zitat

Tank vorne ist von der Gewichtsverteilung her wohl ratsam. Für den Originaltank
gibt es auch entsprechende Halterungen. Ich hab's aber nicht so gemacht,
weil ich mir das furchtbar umständlich vorstelle, den zum Tanken immer aus-
und einzubauen. So'n Komet 350 bietet da etwas wenig Bewegungsfreiheit,
finde ich. - Und ich bräuchte viiiiel Platz...
_________________
Viele Grüße

Jürgen


Ich bin kein Klugscheisser, ich weiß wirklich alles besser ;o)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Librion
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1558
Wohnort: Deutschland

BeitragNO:4  Verfasst am: Mo 10 Okt, 2016 21:38    Titel:  Antworten mit Zitat

... einen 25 ltr. Tank kann man sehr gut im Bug verstauen und auch herausnehmen. Es bleibt auch genug Platz für die Beine. Ich hatte so eine Tankhalterung bei meiner Libra. Das war super- so war genug Platz im Innenraum. Irgendwo hatte ich auch mal ein paar Bilder von der Halterung eingestellt.
_________________
Schöne Grüsse !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralles
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 15.06.2015
Beiträge: 84
Wohnort: Steinhöring

BeitragNO:5  Verfasst am: Di 11 Okt, 2016 10:20    Titel:  Antworten mit Zitat

also bei mir ging das auch gut ohne Halterung, wenn man den Tank auf eine Seite gekippt hat, dann blieb der auch so.

rein / raus ist schon etwas mühsam, aber machbar.

Ciao, Ralf

.. oh, Werner, ich sehs grad, Du wohnst ja bei mir ums Eck :) das ist ja mal selten ... jemand ausm Süden :).
_________________
Servus aus Bayern, Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Reparatur / Wartung / Instandhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  48916 Angriffe abgewehrt