Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Cat 380, Motor und Trimmung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Boote
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:15  Verfasst am: Mi 14 Sep, 2016 16:29    Titel: Welchen Motor für Cat 380?  Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ist ein 9,9 PS Motor ausreichend?
Wie schnell läuft das Boot?

Oder empfehlt Ihr 15 PS?
2 Takter wegen dem Gewicht.

Das der Rumpf aufschwimmt hatte ich mir schon gedacht,
ist denn da nicht ein Langschaft richtig?

Schönen Gruß
Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gummi
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 12
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragNO:16  Verfasst am: Mi 14 Sep, 2016 17:35    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin Fritz,
15 bis 30 PS sind gut. 30 Ps Kurzschaft 2T ist optimal.
Das Boot spritzt feinsten Wassernebel von vorn über die beiden Bugspitzen sobald es in Gleitfahrt bist. Versuch doch, einen Schaumstoffkeil (Hartschaum) über die gesamte Breite unter das hintere Brett zu legen. Könnte das Spritzen beseitigen respektive reduzieren. Dimensionierung des Keils durch Probieren/Testen eruieren.
Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:17  Verfasst am: Mi 14 Sep, 2016 19:52    Titel: Wiking Cat 380 Kurzschaft  Antworten mit Zitat

Hi Uwe,

bist Du sicher mit Kurzschaft?
Die Schläuche sind mit 47 cm angegeben,
Oberkante Spiegel ist eher noch höher als der Schlauch,
Kurz-/Normalschaft ist 15" = 38 cm.
Wie geht das?

Gruß Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gummi
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 12
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragNO:18  Verfasst am: Do 15 Sep, 2016 14:45    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin Fritz,
hatte an meinem Cat 380 einen 30 PS Tohatsu 2T Kurzschaft..
Ein Bekannter für an seinem Cat 380 einen Mercury 10 PS 2T Kurzschaft.
Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:19  Verfasst am: Mi 21 Sep, 2016 16:07    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi Uwe,

bitte sage mir was zum Unterschied Fahrleistungen 10 PS Deines Bekannten und 30 PS von Dir.
Geht der Cat mit 10 PS?
Denke mit 30 PS sollte das die helle Freude sein!

Schönen Gruß
Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gummi
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 12
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragNO:20  Verfasst am: Mi 21 Sep, 2016 18:15    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin Fritz, mit 10 Ps kommt der Cat nicht ins "Gleiten". Mit 30 Ps fährt der Cat schnell bis fast "übermotorisiert". Ist der Cat beladen, z.B. mit vier oder mehr Personen, machen die 30 Ps "sehr viel Sinn".
Gruß
Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:21  Verfasst am: So 25 Sep, 2016 08:55    Titel: Suzuki DT 15 C  Antworten mit Zitat

Moin Uwe,

für den Anfang habe ich mich nun zu einem 15 PS Motor entschieden.
Jetzt wird wohl als nächstes die Frage des richtigen Propeller kommen.
Denke das ist beim echten Boot nicht anders als früher beim Modell,
der Propeller sollte zu den Gleiteigenschaften des Boot passen.
Wie finde ich das raus?
Ohne 4 Stück zu kaufen!
Werde wohl überwiegend alleine fahren, max. 2 Personen.

Schönen Gruß
Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gummi
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 09.06.2008
Beiträge: 12
Wohnort: 22880 Wedel

BeitragNO:22  Verfasst am: Do 29 Sep, 2016 05:44    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin Fritz, Antw. auf "Propellerspezifikation" kann ich dir nicht geben. Im "Netzt" gibt es dazu sehr viele Infos. Viel Erfolg. Gruß Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Librion
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1515
Wohnort: Deutschland

BeitragNO:23  Verfasst am: Do 29 Sep, 2016 07:55    Titel: Re: Suzuki DT 15 C  Antworten mit Zitat

Fritzeflink hat Folgendes geschrieben:
Moin Uwe,

für den Anfang habe ich mich nun zu einem 15 PS Motor entschieden.
Jetzt wird wohl als nächstes die Frage des richtigen Propeller kommen.
Denke das ist beim echten Boot nicht anders als früher beim Modell,
der Propeller sollte zu den Gleiteigenschaften des Boot passen.
Wie finde ich das raus?
Ohne 4 Stück zu kaufen!
Werde wohl überwiegend alleine fahren, max. 2 Personen.

Schönen Gruß
Fritz



.... damit bestimmst Du bei Deinem jetzigen Propeller die erreichte Drehzahl: http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2047675.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.TRS0&_nkw=112112753202&_sacat=0

.... anhand der ermittelten und der max. zulässigen Drehzahl des Motors bestimmst Du die Propellergröße. Dabei solltest Du jedoch auch mit der üblichen Bersatzung fahren.

... pro Steigerungs- Durchmessergröße kannst Du mit ca. 200 U/ min rechnen.


Ich habe mind. zwei Propeller an Bord, falls einer mal Schaden nimmt und da ich unterschiedliche Beladungszustände habe( 1- 4 Personen ). Der Prop,der das Boot mit 4 Pers. + vollen Tank gut ins Gleiten bringt- lässt den Motor bei 1 Pers. schnell den Drehzahlmesser aktivieren.

Der Prop. bei einer Person ist größer, bringt bei vier Personen an Bord das Boot nur schwer ins Gleiten.

Optimal ist für mich also der Propeller, der von der Drehzahl zwischen den beiden Varianten liegt. Dieser wird kommende Saison erworben bei www.piranha-propeller.de und zwar das Propuls- Kit, wo ich zwischen zwei verschiedene Blattsätze wählen kann.

Mit diesen Propellern bin ich bis dato immer sehr gut gefahren.
.
_________________
Schöne Grüsse !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:24  Verfasst am: Do 29 Sep, 2016 08:11    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin,

vielen Dank.
Der Drehzahlmesser ist schon bestellt.

Mit dem Propeller habe ich noch meine Probleme!
Laut Handbuch hat der Suzuki DT 15 einen Propeller 9,25 x 10".
Da ich wohl überwiegend alleine fahre, gibt es noch 11" und 12" Steigung.
Das probiere ich denn aus.
Mit der Drehzahlangabe sollte ich hin bekommen, noch suche ich nach der max. Drehzahl des Motor.
Wie rechnet sich das auf die Piranha Propeller?
Die sind ja im Durchmesser geringfügig größer, enden in der Steigung bei 7"?

Schönen Gruß
Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Librion
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1515
Wohnort: Deutschland

BeitragNO:25  Verfasst am: Do 29 Sep, 2016 18:40    Titel:  Antworten mit Zitat

.
... die können bestimmt Auskunft geben: https://marine.suzuki.de/impressum.html

... erst mal die Drehzahl ermitteln und weiter schauen, vorher sind das ungelegte ..... .

... vielleicht benötigst Du auch einen D Style https://shop.strato.de/epages/61350316.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61350316/Categories/props/dstyle - kannst ja zuerst dort anfragen, ob die Propeller für Deinen Motor im Programm enthalten sind.

... kannst jedoch auch nach gebr. Alupro´s in anderen Schlauchbootforen oder im boote-forum eine Suchanzeige schalten.
.
_________________
Schöne Grüsse !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritzeflink
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2016
Beiträge: 25
Wohnort: 52146 Würselen

BeitragNO:26  Verfasst am: Fr 30 Sep, 2016 08:13    Titel:  Antworten mit Zitat

LibraDW hat Folgendes geschrieben:
.
... die können bestimmt Auskunft geben: https://marine.suzuki.de/impressum.html
.



Moin,

da hatte ich schon angerufen, bevor ich hier fragte,
Antwort, aktuell werde die Download-Seite überarbeitet, die Daten zu den älteren Motoren würden demnächst dort auch zur Verfügung stehen.
Weil Geduld nicht zu meinen großen Stärken zählt, habe ich mir ein Servicemanual in GB bestellt.
Warte drauf!
Die Leistung ist bei 5.200 1/min angegeben, in der Regel ist denn bei 6.000 Schluss.

Schönen Gruß
Fritz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Boote Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  48814 Angriffe abgewehrt