Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
WS 385 Baujahr 2000 CE-Konformitätserklärung
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
otter
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Goeppingen

BeitragNO:0  Verfasst am: Do 10 Jul, 2008 21:15    Titel: WS 385 Baujahr 2000 CE-Konformitätserklärung  Antworten mit Zitat

Hallo Fachleute,

habe ein WS 385 und will es zulassen. Baujahr 2000 und keine Konformitätserklärung zu finden. Also auch kein Eignerhandbuch. Wie kann ich das Boot trotzdem zulassen., oder wo bekomm ich die Erklärung her?

Eine Tipp ist dringend notwendig!

Danke
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 30.11.2006
Beiträge: 1746
Wohnort: Tübingen

BeitragNO:1  Verfasst am: Do 10 Jul, 2008 23:04    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Ralf ,
mach doch ein Bild deines Typenschilds mit CE Zeichen drauf und fahr mal in Stuttgart vorbei.
Ich glaub die sind da nicht so kleinlich Wink
Evtl kann dir auch einer der WS Eigner eine kopieren ?
Oder du versuchst es bei der Werft , soll ja doch noch nicht ganz ausgestorben sein.
_________________
Gruß Holger


http://www.fsd-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
the_ace
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 24.05.2008
Beiträge: 74
Wohnort: Schwabstedt

BeitragNO:2  Verfasst am: Fr 11 Jul, 2008 07:44    Titel:  Antworten mit Zitat

Fragt denn bei einem grbrauchten Boot überhaupt jemand danach?
Ich hatte nie gross Papiere zu meinen Booten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
otter
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Goeppingen

BeitragNO:3  Verfasst am: Mo 14 Jul, 2008 09:06    Titel:  Antworten mit Zitat

Danke Holger und the ace
für die Tipps,
aber es wird wahrscheinlich komplizierter. Die Dame von der Zulassungsstelle will unbedingt die Konformitätserklärung. Die eingeschickten Fotos lässt sie nicht gelten. Sie weist als einzige Alternative auf ein Gutachten hin. Doch das kostet bestimmt mehr als das Boot. Die Frage ist nun - was tun?

Gruß Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:4  Verfasst am: Mo 14 Jul, 2008 10:54    Titel:  Antworten mit Zitat

otter hat Folgendes geschrieben:
Die Dame von der Zulassungsstelle will unbedingt die Konformitätserklärung. Gruß Ralf


Die Dame macht genau das, was der Gesetzgeber vorgibt.

Auszug aus dem entsprechenden Text:

Bei Fahrzeugen, die ein CE-Kennzeichen haben müssen und als Sportboot nach dem 15. Juni 1998
oder als Wassermotorrad nach dem 31. Dezember 2005 erstmals auf dem Markt der EG oder des
EWR in Verkehr gebracht worden sind, ist die Kopie der Konformitätserklärung vorzulegen. Ausnahme:
Für Sportboote, die in einem der neu beigetretenen EU-Mitgliedstaaten bis zum 30. April 2004 in
Verkehr gebracht wurden, ist die Vorlage nicht erforderlich
.


Wie schrieb ich mal in einem anderen Beitrag. Eine Konformitätserklärung wird irgendwann den Wert eines älteren Wikingbootes um ein vielfaches übersteigen. Hütet die Originale, wenn das Boot nach Juni 1998 in den Verkehr gebracht wurde, wie euren Augapfel.

Übrigens die Regelung mit CE und der Anmeldung gilt verbindlich ab 2007.

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mark-sch
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 30.07.2007
Beiträge: 575
Wohnort: Krefeld

BeitragNO:5  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 07:08    Titel:  Antworten mit Zitat

otter hat Folgendes geschrieben:
Danke Holger und the ace
für die Tipps,
aber es wird wahrscheinlich komplizierter. Die Dame von der Zulassungsstelle will unbedingt die Konformitätserklärung. Die eingeschickten Fotos lässt sie nicht gelten. Sie weist als einzige Alternative auf ein Gutachten hin. Doch das kostet bestimmt mehr als das Boot. Die Frage ist nun - was tun?

Gruß Ralf


Hallo Ralf,

vielleicht versuchst Du dein Glück ja erst einmal bei einem anderen WSA. So weit ich weiß,
bist Du ja nicht verpflichtet Dein Boot bei dem für dich nächsten WSA zuzulassen. Bist Du
Dir den auch sicher, dass Dein Boot nach 1998 produziert wurde ??? :conf: Surprised
_________________
Gruß Mark :-)

An die Person die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: "Werd Erwachsen!"

http://jenny-logbuch.jimdo.com
http://mark-sch.jimdo.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kleinandi
Gast






BeitragNO:6  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 08:50    Titel:  Antworten mit Zitat

HI
Eine Kopie der CE Erklärung hat bei mir gereicht.Ich würde mal versuchen einen anderen Eigner zu finden der die Eignerhandbuch und CE Erklärung kopieren kann.
Nach oben
monty
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 176
Wohnort: Pulheim

BeitragNO:7  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 11:57    Titel:  Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
otter hat Folgendes geschrieben:
Die Dame von der Zulassungsstelle will unbedingt die Konformitätserklärung. Gruß Ralf


Die Dame macht genau das, was der Gesetzgeber vorgibt.

Auszug aus dem entsprechenden Text:

Bei Fahrzeugen, die ein CE-Kennzeichen haben müssen und als Sportboot nach dem 15. Juni 1998
oder als Wassermotorrad nach dem 31. Dezember 2005 erstmals auf dem Markt der EG oder des
EWR in Verkehr gebracht worden sind, ist die Kopie der Konformitätserklärung vorzulegen. Ausnahme:
Für Sportboote, die in einem der neu beigetretenen EU-Mitgliedstaaten bis zum 30. April 2004 in
Verkehr gebracht wurden, ist die Vorlage nicht erforderlich
.


Wie schrieb ich mal in einem anderen Beitrag. Eine Konformitätserklärung wird irgendwann den Wert eines älteren Wikingbootes um ein vielfaches übersteigen. Hütet die Originale, wenn das Boot nach Juni 1998 in den Verkehr gebracht wurde, wie euren Augapfel.

Übrigens die Regelung mit CE und der Anmeldung gilt verbindlich ab 2007.

Gruß Hans


Hallo Hans,
habe da mal eine Frage zu der Konformitätserklärung:
wird die Konformitätserklärung für ein einzelnes Boot ( also einmalig mit Angabe der Bootsnummer)
oder für einen Bootstyp bzw. -Serie vom Hersteller erstellt?
_________________
Gruß Detlef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:8  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 13:06    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Detlef,
mal so auf die Schnelle. Bin ja eigentlich schon fast weg. Wink Mr. Green

Es ist davon abhängig, ob Du ein Massenprodukt, eine Serienproduktion oder ein Einzelstück fertigst. Dann wiederum davon, nach welchem Modul A , ..........oder H. Sprich selber als Hersteller erklärst oder du ein Unternehmen beauftragst. Sprich Stichprobe oder Baumuster sind hier die Stichworte.

Aber in jedem Falle kann der Hersteller seine Erklärung auf eine bestimmte Serie beschränken. Sprich Komet 12345 - 123410.
Änderst Du als Hersteller ein wichtiges Teil. Sagen wir mal 30 Komet mit Holzspiegel dann welche mit GFK Spiegel, dann würdest Du für die letzteren neu erklären, weil sich ja etwas grundlegendes, sicherheitsrelevantes Bauteil ändert.

Das heißt wie und was Du erklärst obliegt dir als Hersteller. Du mußt nur die EG Richtlinien mit ihren Unterbereichen beachten.
Es könnte also durchaus Konformitätserklärung mit und ohne Seriennummer geben.

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
monty
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 176
Wohnort: Pulheim

BeitragNO:9  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 13:28    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Hans ,

danke für deine schnelle Antwort.
Ralf (Otter) könnte, wie Kleinandi schon geschrieben hat , mit einer Kopie der Konformitätserklärung
eines anderen Besitzers, sein Boot anmelden.

Wünsche euch noch einen schönen und erholsamen Urlaub.
_________________
Gruß Detlef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:10  Verfasst am: Di 15 Jul, 2008 17:00    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Detlef,

ja, könnte er wenn er eine Kopie des selben Bootstyp erhält und die Dame es nicht besser weiß.

Deshalb auch mein Hinweis, dass man heute, egal für welches Boot - nach Juni 1998, immer an die Konformitätserklärung beim Kauf denken sollte. Diese wird bald mehr wert sein, als 5 PS oder 12 cm mehr. Denn man merkt eine stetige Informationserhöhung bei den WSA's.

Gruß Hans

Danke für die Wünsche zum Urlaub. Wir haben eben beschlossen, dass wir Donnerstag in aller Frühe starten (Daggi muss morgen noch arbeiten Evil or Very Mad ). Dann geht es in Richtung Solidaritätsland.
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
otter
Matrose
Matrose


Offline
Anmeldedatum: 10.07.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Goeppingen

BeitragNO:11  Verfasst am: Di 29 Jul, 2008 20:58    Titel: Konformitätserklärung von Wiking Werft  Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

danke für die vielen Tipps. Ich habe intensiv nachgeforscht und dann doch noch die Orginalkonformitätserklärung bekommen. Was mich überrascht hat, war eine Anfrage bei der Wiking-Werft. Hier wurden mir Möglichkeiten aufgezeigt wie ich zu einer Bootsanmeldung komme. Außerdem waren Sie bereit mir eine Konformitätserklärung nach Einsendung von Fotos, Bootsnummer etc. als Kopie auszustellen. Das ist ein super Service, vor allem wenn man weiß, welche Probleme eine fehlende Konformitätserklärung verursacht. Auch wenn die Wikink Werft nicht mehr produziert - die lassen ihre Kunden nicht im Stich. Ein dickes Lob!!

Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 30.11.2006
Beiträge: 1746
Wohnort: Tübingen

BeitragNO:12  Verfasst am: Di 29 Jul, 2008 21:04    Titel:  Antworten mit Zitat

OK Schön das es nun doch noch geklappt hat Wink
_________________
Gruß Holger


http://www.fsd-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49021 Angriffe abgewehrt