Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Binnenschiffsfunk
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Delphin
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 23
Wohnort: Essen

BeitragNO:0  Verfasst am: Fr 10 Okt, 2008 15:59    Titel: Binnenschiffsfunk  Antworten mit Zitat

Ich möchte mir ein UKW-Binnenfunkgerät kaufen kann mir jemand sagen wo ich das anmelden muß und was ich dafür jährlich bezahlen muß.CB funktioniert ja mit Schleusenwärtern nicht
_________________
Gruß Günter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 1680
Wohnort: Essen

BeitragNO:1  Verfasst am: Fr 10 Okt, 2008 16:17    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Herr Nachbar Wink ,

schau mal hier
http://www.wsc-forum.de/viewtopic.php?t=412&highlight=binnenfunk
oder auch
http://www.wsc-forum.de/viewtopic.php?t=104&highlight=binnenfunk

Vielleicht werden Deine Fragen da schon beantwortet.
_________________
Gruß Torsten

www.mytoy.jimdo.com

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Torsten
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 1680
Wohnort: Essen

BeitragNO:2  Verfasst am: Fr 10 Okt, 2008 16:27    Titel:  Antworten mit Zitat

Hier gibts das Handbuch Binnenschifffahrtsfunk als Download.

http://www.fvt.wsv.de/handbuch/handbuch_2008_1.pdf

Und noch was, da ein alter Link in den älteren Threads nicht mehr funzt.
http://www.fvt.wsv.de/ubi/index.html
_________________
Gruß Torsten

www.mytoy.jimdo.com

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Delphin
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 23
Wohnort: Essen

BeitragNO:3  Verfasst am: Fr 10 Okt, 2008 16:31    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Torsten

stand ja viel drin nur leider nicht wo man anmelden muß und was es kostet. Habe CB versucht aber die Kiste kriege ich nicht entstört. Crying or Very sad Neutral
_________________
Gruß Günter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Torsten
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 1680
Wohnort: Essen

BeitragNO:4  Verfasst am: Fr 10 Okt, 2008 17:37    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Günter,

Anmeldeinfos gibts hier

http://www.thiecom.de/ftp/midland/neptune/merkblatt-anmeldung-deutschland.pdf


http://www.dmyv.de/fileadmin/downloads/Funkzeugnis-Seefunkdienst-2006.pdf

Kosten Frequenzzuteilung einmalig (ATIS und DSC): 130 €
Kosten jährlich: 20 bis 25 €

Angaben ohne Gewähr.
_________________
Gruß Torsten

www.mytoy.jimdo.com

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
käptnblaubär
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 429
Wohnort: B-W Mittlerer Neckarraum

BeitragNO:5  Verfasst am: So 12 Okt, 2008 10:17    Titel: Re: Binnenschiffsfunk  Antworten mit Zitat

Delphin hat Folgendes geschrieben:
Ich möchte mir ein UKW-Binnenfunkgerät kaufen kann mir jemand sagen wo ich das anmelden muß und was ich dafür jährlich bezahlen muß.CB funktioniert ja mit Schleusenwärtern nicht


Wenn ich den Thread so lese, kommt mir irgendwie die Frage hoch:

Kennst Du die gesetzlichen Regeln für den Binnenschifffahrtsfunk Question
und die Regeln für das UKW-Sprechfunkzeugnis Question
_________________
Gruß von Käptnblaubär,
der im richtigen Leben einfach Jürgen heißt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:6  Verfasst am: So 12 Okt, 2008 20:26    Titel: Re: Binnenschiffsfunk  Antworten mit Zitat

käptnblaubär hat Folgendes geschrieben:
Delphin hat Folgendes geschrieben:
Ich möchte mir ein UKW-Binnenfunkgerät kaufen kann mir jemand sagen wo ich das anmelden muß und was ich dafür jährlich bezahlen muß.CB funktioniert ja mit Schleusenwärtern nicht


Wenn ich den Thread so lese, kommt mir irgendwie die Frage hoch:

Kennst Du die gesetzlichen Regeln für den Binnenschifffahrtsfunk Question
und die Regeln für das UKW-Sprechfunkzeugnis Question


Klingt tatsächlich irgendwie etwas merkwürdig.

http://www.wsc-forum.de/viewtopic.php?p=334#334

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Delphin
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 23
Wohnort: Essen

BeitragNO:7  Verfasst am: Do 16 Okt, 2008 11:58    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

danke für Deine letzte Info. Very Happy

Für die Freunde die meine Frage nicht verstanden haben: Ich kenne die gesetztlichen Vorschriften
für den Binnenschiffartsfunk und bin im Besitz des UKW-Sprechfunkzeugnisses, trotzdem Danke für den Hinweiss das man solches benötigt Evil or Very Mad
_________________
Gruß Günter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:8  Verfasst am: So 04 Okt, 2009 18:13    Titel: Ummelden, Anmelden....... eine nette Sache  Antworten mit Zitat

Hallo,

wer ein Binnen- oder Seefunkgerät sein Eigen nennt und auch ordentlich angemeldet hat, der sollte niemals ummelden. Laughing Laughing
Wer es noch anmelden muss, der sollte bei den Bootsdaten etwas lockerer umgehen.

Bei den Massen von ca. sprechen, hinter dem Schiffsnamen keine Ziffer hängen und sich gut überlegen, ob er den Namen "XXXX" wirklich die nächsten Jahren nutzen möchte.

Warum ?

Weil es in Deutschland nicht einfach geht, eine bestehende Frequenzzuteilung auf ein anderes Boot zu übernehmen. Würde man nur den Namen ändern wollen, dann geht es fast noch mit einem formlosen Antrag und einer Gebühr von so ca. 60 Euro. Hat man aber ein neues Boot was so ca. 20 cm länger ist und möchte noch den Namen ändern, dann muß zuerst die alte Frequenzzuteilung gelöscht werden und es muss für das neue Boot ein komplett neuer Antrag auf Frequenzzuteilung gestellt werden. Man bekommt zuerst die Information über die Löschung der alten Zuteilung und nach Absenden des Antrages erhält man dann für einen Betrag leicht über 100 Euro eine neue Frequenzzuteilung. Wenn der Sacharbeiter mitgedacht hat und man dies zufällig beim Antrag erwähnt hat, dann erhält man als "Binner " die alte ATIS Nummer. Sonst wäre noch eine Neuprogrammierung der ATIS Nummer durch Hersteller oder beauftragte Person von Nöten.
Das alte Rufzeichen DK xxxxx erhält man dann auch wieder. Laughing Also vom Prinzip eine Ummeldung die aber amtlich und gebührenmässig nicht möglich ist. Evil or Very Mad Mr. Green Shocked

Dies ist kein Witz, denn ich habe die Prozedur gerade hinter mir gebracht.

Gruß Hans

PS. Übrigens bei der Diskussion erfuhr ich, dass der jährliche Gebührensatz immer noch nicht feststeht(seid 2006) und damit seid 2006 noch keine Gebührenbescheide ergangen sind. Also lieber Funker ein Sparkonto anlegen, damit in 10 Jahren nicht die Überraschung kommt. Wink
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49022 Angriffe abgewehrt