Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Italien: Führerscheinfrei bis 30 PS
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roland
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 149
Wohnort: 30974 Wennigsen

BeitragNO:0  Verfasst am: Di 23 Feb, 2010 13:40    Titel: Italien: Führerscheinfrei bis 30 PS  Antworten mit Zitat

Rolling Eyes Entsprechend meiner Informationen dürfen in Italien Sportboote mit einer Motorisierung von nicht mehr als 30 PS führerscheinfrei gefahren werden. Aber Achtung: Nur inländische Boote. Wenn ich also in Italien als Ausländer mein eigenes Boot benutze, bin ich an die Bestimmungen meines Landes gebunden. Wenn ich mir dort aber ein Boot leihe, gelten für mich die italienischen Bestimmungen. Das hat, wie ich mir habe sagen lassen, versicherungstechnische Gründe.

Question Wie sieht es aber aus, wenn ich in Italien als Deutscher einem Italiener, der keinen Führerschein hat, mein Boot mit mehr als 5 PS bis 30 PS ausleihe Question

Da er im Gegensatz zu Italien hinsichtlich deutscher Bestimmungen das Boot nicht fahren dürfte, entfiele dann der hiesige Versicherungsschutz und damit die Fahrerlaubnis in Italien?

Weiß jemand darüber Bescheid?

Gruß
Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mark-sch
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 30.07.2007
Beiträge: 575
Wohnort: Krefeld

BeitragNO:1  Verfasst am: Mi 24 Feb, 2010 08:26    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

ich bin zwar kein Jurist, komme aber zu der gleichen Meinung wie Du:
nämlich dass immer die Kernfrage ist, unter welcher Flagge respektive
wo das Boot angemeldet und versichert ist ausschlaggebend für die
Führerscheinfrage ist. Somit würde ich als Eigner mein Boot keinem
Italiener zur Verfügung stellen, der keinen Bootsführerschein für dieses
Revier (nach deutschen Regeln) besitzt, es sei den, ich wäre selbst mit
an Bord. . . . Wink Surprised

siehe hierzu auch Info vom DMYV: [url]www.dmyv.de/index.php?id=379[/url]

Übrigens ist mir nur bekannt gewesen, dass Italiener in Italien registrierte
Boote bis 40 PS führerscheinfrei betreiben dürfen. So gesehen am
Gardasee, wo fast alle italienischen Boote mit max. 40 PS ausgestattet
sind - aber wer will sich bei dieser Fülle an ausl. Gesetzen und Sonder-
regel da noch genau auskennen - ich nicht ! . . . Shocked
_________________
Gruß Mark :-)

An die Person die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: "Werd Erwachsen!"

http://jenny-logbuch.jimdo.com
http://mark-sch.jimdo.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
mark-sch
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 30.07.2007
Beiträge: 575
Wohnort: Krefeld

BeitragNO:2  Verfasst am: Mi 24 Feb, 2010 08:29    Titel:  Antworten mit Zitat

mis... ich muss glaube ich noch mal nachlesen,
wie das mit dem Einfügen und aktivieren von Links
geht ! . . . Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
_________________
Gruß Mark :-)

An die Person die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: "Werd Erwachsen!"

http://jenny-logbuch.jimdo.com
http://mark-sch.jimdo.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roland
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 149
Wohnort: 30974 Wennigsen

BeitragNO:3  Verfasst am: Mi 24 Feb, 2010 12:18    Titel:  Antworten mit Zitat

OK Danke für die Auskunft.
Ich habe mal in Jennys Logbuch nachgelesen. Danach sind die italienischen Bestimmungen doch recht umfangreich. Und da die Vorsicht die Mutter der Porzellankiste ist, werde ich mich also in Anlehnung an die ausländischen Betimmungen so verhalten, als wäre ich in meinem Heimatland.

Gruß Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49021 Angriffe abgewehrt