Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Rettungswesten
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 2265
Wohnort: Schwabmünchen

BeitragNO:0  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 13:41    Titel: Rettungswesten  Antworten mit Zitat

Ich möchte für uns Rettungswesten kaufen und bin nun auf Grund der Vielfalt etwas ratlos. Kaufen möchte ich bei Gründl und folgende Westen würden in Frage kommen:

http://www.gruendl.de/shop/katseiten/K220.pdf (Nautic ...)

http://www.gruendl.de/shop/katseiten/K222.pdf (Secumar PRIVA - was ist Harness??)

http://www.gruendl.de/shop/katseiten/K223.pdf (bfa-ECO/Technic - Kadematic Alterna)


Hier mal meine Fragen:

Automatik JA/NEIN? (ich tendiere eher zu JA, da ich gut schwimmen kann - mag aber eine trügerische Sicherheit sein)
Lifebelt JA/NEIN? (hier tendiere ich auch eher zu JA, muß das aber wirklich sein)
Unterschiede der Marken? (Nautic ca. 55€, Secumar/bfa ca. 100€ - Ist der Mehrpeis auch nötig?)

Was meint ihr?

Da ja bald die Messe ist, wäre auch interessant, ob es erfahrungsgemäß gute Messeangebote gibt?
_________________
Gruss Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:1  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 13:50    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

meine persönliche Einschätzung.

Automatikwesten für Erwachsene ja, sind halt bequemer als die Feststoff. Nehmen auch zusätzlich weniger Platz in Anspruch.

Lifebelt eher nein. In den Regionen die wir befahren, werden wir seltens in so unruhigen Wassern kommen, das wir uns anketten müssen

Westen unterliegen einer Norm. Diese muss von allen erfüllt werden. Da bleibt also nur der Auftrieb. Da würde ich 150er nehmen. Regelmässig checken und Patronentausch. Würde allerdings welche mit Handauslösung, Automatik (Tablette) und für den letzten Notfall aufblasbar nehmen.


Unter uns. Ich habe nur die 49,99 von compass24.de an Bord. Wink

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1875
Wohnort: Solingen

BeitragNO:2  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 13:54    Titel:  Antworten mit Zitat

ich habe 4 Automaticwesten von Secumar mit 150N und mit der Möglichkeit einen Liefebelt anzuschließen.
Ob die jetzt richtig gut sind weiss ich nicht aber ich habe Gottvertrauen.

Sollten die Westen versagen bekomme ich das Geld zurück. Mr. Green Mr. Green

Meinen Kindern würde ich die Automatikwesten nicht anziehen, weil die Kinder auch mal zum schwimmen mit den Westen über Bord springen.

Die Feststoffweste habe ich nie getragen wei sie zu sperrig waren aber die Automatikweste trage ich regelmäßig.
_________________
Gruß
Frank


Ein Titan wird kommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thomas
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 2265
Wohnort: Schwabmünchen

BeitragNO:3  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 14:02    Titel:  Antworten mit Zitat

Hans,

wenn, dann kommen eh nur selbstaufblasenden in Frage - eben weil die bequemer sind. Lifebelt braucht man doch nur, um sich an der Sorglosleine fest zu machen, oder?

Über Automatik mit Handauslösung oder nur Handauslösung bin ich mir noch nicht klar.
Und 150N Auftrieb steht auch fest.

Ob den die für 100€ wirklich besser sind als die für 50€ ????
_________________
Gruss Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:4  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 14:34    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi Thomas,

das kann ich nicht beurteilen. Ich habe auf die Norm und die 150er Auftrieb gesetzt und dafür 50 Euro pro Stk. eingesetzt. Glaube auch auf der guten Seite damit zu sein. Denke der Preisunterschied wird vielleicht in der Dichtigkeit der Schwimkörper zu suchen sein. Beim nächsten Check Ende 2007 wollte ich das einmal ausprobieren. Qualitätstest bei schwankenden Klimaverhältnissen. Wink Wink

Ja, mit dem Lifebelt ist das so.

Ich selbe habe Automatik mit Selbstauflösung genommen um im Falle eines Falles halt noch die Notstrippe zu haben, falls die Tablette doch nicht will. Bin aber ehrlich, habe das Schnürrchen mit dem Knüppelchen in die Weste gesteckt, damit ich Dummkopf nicht irgendwo mit Zisch hängen bleibe.

Ich checke meine an Hand einer solchen Liste:

http://www.bgf.de/sites/dateien/secumar_2006_09_18.pdf

http://www.bsbg.de/sites/dateien/kadematic_2006_09_18.pdf

Achtung: unterschiedliche Modelle des Auslösemechanismus.

Offizielle Prüfung ist natürlich durch einen autorisierten Prüfer durchzuführen, der halt mit geeichten/kalibrierten Prüfmitteln Dichtigkeitsprüfungen durchführt.

Gruß Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WoSo
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 67
Wohnort: Tönisvorst

BeitragNO:5  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 16:12    Titel:  Antworten mit Zitat

Thomas hat Folgendes geschrieben:
....
Lifebelt braucht man doch nur, um sich an der Sorglosleine fest zu machen, oder?

Über Automatik mit Handauslösung oder nur Handauslösung bin ich mir noch nicht klar.
Und 150N Auftrieb steht auch fest.

Ob den die für 100€ wirklich besser sind als die für 50€ ????


Wenn du den Lifebelt an die "Sorglosleine" machst hast du eine Schlaufe gebaut. Das ist aber wieder gefährlich da sich diese an einem Poller verfangen kann. Mr. Green Spass beiseite, Auf einem MoBo das im Binnen oder Küstennahen raum fährt ist eine Lifebelt oder Sorgleine nicht wirklich nötig. Stell dir mal vor du rennst auf einen Seetörn o.ä. mit einer 2m Leine am Rücken rum. Wenn du das Ding irgend wo rein hängst wirst du deiner Schraube direkt "verzehrgerecht" hingehalten.

Nur Handauslösung auf keinen Fall, im Ernstfall mußt du die Auslöser finden. Aber auch Handauslöser haben ihre tücken. Aus meiner beruflichen Praxis sind mir da so einige bekannt - z.Bsp. wenn man am Ufer durch ein Gebüsch läuft das sehr eng ist und sich der Auslöser im Geäst verhakt, die außen stehenden haben sich jedenfalls vor lachen gekugelt - aber zurück zu den Westen. Es gibt Materialunterschiede die sich im Preis niederschlagen, besonders merken wird man das in der kalten Jahreszeit, die günstigen werden Brett hart. Was sichergestellt sein muß ist der Ersatzteil kauf - es bringt dir nicht jetzt schon Ersatzteile zu horten den die werden auch alt. Die Salzpatronen nehmen feuchtigkeit auf und die Gasflaschen verlieren Druck. Bei einigen Westen kann man zwar Patronen aus Flaschenöffnern - Brausemachern o.ä. verwenden aber davon würde ich abraten da hier die Betriebsicherheit nicht geprüft wurde. Auch müßen die Teile geprüft werden - privater Gebrauch alle 2 Jahre, gewerblich alle 6 Monate - was aber in den meisten Fällen genauso viel kostet wie eine neue.

Meine Meinung ist Erwachsenen Automatikweste und Kinder eine Feststoffweste damit die auch mal ohne Nachzudenken in das Wasser springen können. Auch hier rate ich auf den kleinen MoBo's von Sorgleinen ab. Bei Kindern die aus einem fahrenden Boot Fallen und an dieses "gekettet" sind wird das bleibende Erinnerungen hinterlassen - auch wenn der Motor weit genug weg ist.
_________________
Gruß
Wolfgang

Es gibt Dinge die muß man nicht verstehen - oder.
Tippfehler sind darauf zurückzuführen das meine Tastatur nicht wusste was ich schreiben wollte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 2265
Wohnort: Schwabmünchen

BeitragNO:6  Verfasst am: So 31 Dez, 2006 18:41    Titel:  Antworten mit Zitat

Danke an alle für die Tipps.

Werde mich für Automatik ohne Lifebelt entscheiden und da ich nur im Warmen die Weste anlegen werden, ist die Flexibilität bei Kälte nicht entscheidend - also wirds die günstigere Variante für ca. 60€
_________________
Gruss Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Holger
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 30.11.2006
Beiträge: 1746
Wohnort: Tübingen

BeitragNO:7  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 02:15    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
stehe vor der selben Überlegung , schau mal hier , wäre ein Gutschein für die erste Inspektion nach spätestens 26 Monaten dabei, ansonst sind die Westen bei den Wartungspreisen fast Wegwerfartikel. Macht hier irgendeiner seine Wartung selbst ?

Thema Lifebelt
Bei der eisernen Regatta am Bodensee verunglückte ein Teilnehmer diese Jahr tödlich, er startete wegen Flaute den Diesel ,wollte das Segel einholen und rutschte dabei aus und fiel ohne Weste und Lifebelt rein ,sein Boot tuckerte davon und er starb an Unterkühlung. Mit LifeLine hätte er es evtl wieder zur Badeleiter geschafft.
_________________
Gruß Holger


http://www.fsd-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
Thomas
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 2265
Wohnort: Schwabmünchen

BeitragNO:8  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 10:13    Titel:  Antworten mit Zitat

Die kostenlose Inspektion ist schon ein gutes Argument und werde wohl dort bestellen.

Das mit dem Lifebelt sehe ich aber auch so wie Wolfgang: was hilft mir eine feste Verbindung zum Boot wenn es zwar nicht allein davon kann - mich aber dafür zu Hackfleisch verarbeitet. Außerdem stelle ich mir das bildlich vor: auf einem Dorado eine Sorglosleine zu spannen Laughing Laughing Laughing
_________________
Gruss Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WoSo
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 67
Wohnort: Tönisvorst

BeitragNO:9  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 10:48    Titel:  Antworten mit Zitat

Holger hat Folgendes geschrieben:
....
Thema Lifebelt
Bei der eisernen Regatta am Bodensee verunglückte ein Teilnehmer diese Jahr tödlich, er startete wegen Flaute den Diesel ,wollte das Segel einholen und rutschte dabei aus und fiel ohne Weste und Lifebelt rein ,sein Boot tuckerte davon und er starb an Unterkühlung. Mit LifeLine hätte er es evtl wieder zur Badeleiter geschafft.


Auf einem Segellboot, noch dazu bei Einhandseglern, ist ein Lifebelt unabdingbar ! Auf einem Motorboot hilft schon ein Quickstop um solchen Dingen vorzubeugen.
_________________
Gruß
Wolfgang

Es gibt Dinge die muß man nicht verstehen - oder.
Tippfehler sind darauf zurückzuführen das meine Tastatur nicht wusste was ich schreiben wollte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:10  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 11:55    Titel:  Antworten mit Zitat

Holger hat Folgendes geschrieben:
Macht hier irgendeiner seine Wartung selbst ?

.


Ich kaufen, zwei Jahre, Eigenwartung (lt einer Checkliste und Austausch der Patronen, Dichtigkeitsprüfung,) zwei Jahre, dann Neukauf.

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1875
Wohnort: Solingen

BeitragNO:11  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 12:17    Titel:  Antworten mit Zitat

Hans wir bringen dir alle unsere Westen. Evil or Very Mad Evil or Very Mad
_________________
Gruß
Frank


Ein Titan wird kommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:12  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 12:52    Titel:  Antworten mit Zitat

frank hat Folgendes geschrieben:
Hans wir bringen dir alle unsere Westen. Evil or Very Mad Evil or Very Mad



Frank,
Mr. Green Mr. Green Mr. Green Wir können es gemeinsam machen. Wink Wink Für die Druckprüfung nehmen wir dann dein Abdrückgerät. Mr. Green

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norbert
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 05.12.2006
Beiträge: 372
Wohnort: Lohmar

BeitragNO:13  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 13:42    Titel:  Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
Holger hat Folgendes geschrieben:
Macht hier irgendeiner seine Wartung selbst ?

.


Ich kaufen, zwei Jahre, Eigenwartung (lt einer Checkliste und Austausch der Patronen, Dichtigkeitsprüfung,) zwei Jahre, dann Neukauf.

Hans



Hans ich bin froh das ich dich kenne, du Übervater des Wassersports und der CE- Normen ( ach nein, dass war im anderen Forum ) Laughing Laughing Laughing
_________________
Norbert

Jeder hat den gleichen Himmel, aber einen anderen Horizont.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 2265
Wohnort: Schwabmünchen

BeitragNO:14  Verfasst am: Mo 01 Jan, 2007 13:55    Titel:  Antworten mit Zitat

Hans,

und wie ist das mit den Prüfplaketten, oder braucht man die für den Eigenbedarf nicht?
_________________
Gruss Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49022 Angriffe abgewehrt