Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Groß angelegte Suche nach vermisstem Besatzungsmitglied
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Mi 08 Aug, 2012 11:04    Titel: Groß angelegte Suche nach vermisstem Besatzungsmitglied  Antworten mit Zitat

Seit heute Morgen, 8. August, 7 Uhr, suchen die Seenotretter in der Nordsee nach einem vermisstem Besatzungsmitglied des Forschungsschiffes MS „Heincke".

Die Person war zuletzt gegen 2 Uhr an Bord gesehen worden. Das Forschungsschiff befand sich zu dem Zeitpunkt ca. zwölf Seemeilen östlich Helgoland.

An der groß angelegten Suche, koordiniert von der SEENOTLEITUNG BREMEN der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), sind zurzeit die Seenotkreuzer HERMANN MARWEDE, HERMANN HELMS, THEODOR STORM und EISWETTE beteiligt, dazu ein SAR-Hubschrauber der Marine, die „Bad Bramstedt" der Bundespolizei sowie weitere Behördenfahrzeuge und ein Passagierschiff.

Aktuelle Wetterbedingungen vor Ort:
Wind Nordwest 5 bis 6 Beaufort, bedeckt, Seegang ca. 1 ½ Meter, Wassertemperatur etwa 18 Grad.

Pressemitteilung DGzRS
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:1  Verfasst am: Mi 08 Aug, 2012 19:22    Titel:  Antworten mit Zitat

Aktualisierung:


Trotz intensiver Suche nach der vermissten Person des Forschungsschiffes „Heincke“ seit heute Morgen 7 Uhr, haben sich keine neuen Erkenntnisse ergeben. Sollte sich hieran nichts mehr ändern, ist davon auszugehen, dass die Suchmaßnahmen gegen Abend eingestellt werden.
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3884
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:2  Verfasst am: Do 09 Aug, 2012 13:01    Titel:  Antworten mit Zitat

Nachtrag:

Für einen in der Nordsee vermissten Matrosen gibt es keine Hoffnung mehr. Die Suche nach dem Mann, der gestern über Bord gegangen war, soll heute nicht fortgesetzt werden. So lange es keine neuen Anhaltspunkte gebe, werde nicht mehr weiter gesucht.

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Sicherheit, Unfallverhütung und Seemannschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49123 Angriffe abgewehrt