Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Führerscheinregelungen für Sportboote liberalisiert
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3883
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Mi 31 Okt, 2012 17:51    Titel: Führerscheinregelungen für Sportboote liberalisiert  Antworten mit Zitat

Meine persönliche Meinung dazu äußere ich mal nicht. Laughing Laughing Laughing


http://www.adac.de/reise_freizeit/wassersport/nachrichten-events/aktuelle-nachrichten/nachrichten/Sportboot.aspx?ComponentId=149743&SourcePageId=58446


Bevor jetzt aber der große Run in den Urlaubsgebieten z.B. Italien, Kroatien, Niederlande und ..... los geht, erkundigt man sich am besten bei den Botschaften des jeweiligen Landes, ob es dort auch gilt.

Und immer schön dran denken, dass Boot ist trotzdem anmeldepflichtig-

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 1676
Wohnort: Essen

BeitragNO:1  Verfasst am: Do 01 Nov, 2012 16:46    Titel: Re: Führerscheinregelungen für Sportboote liberalisiert  Antworten mit Zitat

hans hat Folgendes geschrieben:
Meine persönliche Meinung dazu äußere ich mal nicht. Laughing Laughing Laughing


könnte sein, dass ich derselben Meinung bin.... Rolling Eyes
_________________
Gruß Torsten

www.mytoy.jimdo.com

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3883
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:2  Verfasst am: Do 01 Nov, 2012 19:41    Titel: Re: Führerscheinregelungen für Sportboote liberalisiert  Antworten mit Zitat

Torsten hat Folgendes geschrieben:
hans hat Folgendes geschrieben:
Meine persönliche Meinung dazu äußere ich mal nicht. Laughing Laughing Laughing


könnte sein, dass ich derselben Meinung bin.... Rolling Eyes


das kann ich mir gut vorstellen. Wink
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cosworth
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 20.09.2009
Beiträge: 163
Wohnort: Reutlingen

BeitragNO:3  Verfasst am: So 04 Nov, 2012 12:34    Titel:  Antworten mit Zitat

In Kroatien benötig man immer einen Führerschein sobald ein Motor drann ist, mußte letztes Jahr ein Tourist feststellen als er sein 5PS Bootchen beim Hafenkapitän anmelden wollte...
Für mich finde ich die 15PS Regelung gut, habe seit 1996 den Kroatischen Schein aber keinen Deutschen, mit 5PS hier zu schippern hatte ich eigentlich keine Lust, jetzt mit 15PS könnte ich mir es überlegen. Allerdings für den Preis was das Motorchen kostet kann ich auch den Deutschen Schein machen ;)
_________________
Gruß
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roland
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 149
Wohnort: 30974 Wennigsen

BeitragNO:4  Verfasst am: Mo 05 Nov, 2012 15:54    Titel:  Antworten mit Zitat

Ich finde die kroatische Regelung gut und konnte mich auch mit der 5 PS-Regelung eigentlich gut anfreunden. Ich selbst bin vor vielen Jahren mit 5 PS angefangen und hatte meine pure Freude daran, in Ufernähe, im offenen Meer lang zu brettern. In Anlehnung an den Kfz-Führerschein habe ich dann auch darauf geachtet. niemand zu behindern .... usw. Und was war mit den Seezeichen und den ggf. besonderen Bestimmungen der verschiedenen Reviere? Keine Ahnung! Wie ist zu überholen? Was ist Luv und was ist Lee? Wozu muss ich das wissen? Ach ja und das Schleusen .... na ja, ich mache das eben so, wie die Anderen.
Nein, das kann es doch nicht sein. Ähnlich einem Mofaführerschein, also mit einem entsprechenden Befähigungsnachweis, könnte ich mich mit der Idee bis 15 PS bedingt anfreunden.

Aber nur um die Wirtschaft in Schwung zu halten und sich Kauffreude entwickeln zu lassen, kann doch ein Herr Ramsauer nicht in unsere und der Sicherheit der Reviere eingreifen.

Vom Hörensagen weiss ich, dass in Italien die 30-PS-Regelung für die Italiener gilt. Da wird z.B. in unmittelbarer Nähe an den Taucherbojen vorbei gebrettert, weil man dort offensichtlich nicht weiss, was diese Boje bedeutet. Mit diebisc her Freude werden andere Boote mit Wellenschlag zum Tanzen gebracht. Mit dem Verlust eines Führerscheines muss ja nicht gerechnet werden - man hat ja keinen.

Und wenn dann im Sinne des Herrn Ramsauers genügend Boote auf den Gewässern sind, müssen doch wieder weitergreifende Regelungen her, um wieder ein friedliches Nebeneinander gewährleisten zu können.

Gruß
Roland
_________________
Das Alter ist die Zeitspanne, in der man viele Fehler ablegt, weil man sie nicht mehr braucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3883
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:5  Verfasst am: Mo 05 Nov, 2012 20:28    Titel:  Antworten mit Zitat

Wer fleißig sucht, der findet gottseidank auch Ausnahmen. Laughing

Im Binnenbereich dürfen Personen ab 16 Jahren Sportboote von weniger als 15 Meter Länge führerscheinfrei führen, sofern die Nutzleistung der Antriebsmaschine nicht mehr als 11,03 kW (15 PS) beträgt und keine gewerbsmäßige Nutzung stattfindet. Diese Regelung findet allerdings auf dem Rhein keine Anwendung, weil bei einer Nutzleistung von mehr als 3,68 kW aufgrund internationaler Vorgaben für den Rhein auf nationaler Basis derzeit keine Ausnahmen von der Fahrerlaubnispflicht gewährt werden kann.

Die Alternative "Segelsurfen" beim Sportbootführerschein-Binnen ist ersatzlos gestrichen worden. Künftig ist auf den Gewässern nach Anlage 2 der Sportbootführerscheinverordnung-Binnen kein Führerschein mehr erforderlich, wenn Sportboote als Segelsurfbretter geführt werden.

Gottseidank, ich brauch für meine LIRA jetzt keinen Führerschein.



Gruß Hans


PS: @ Roland. OK
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cosworth
Bootsmann
Bootsmann


Offline
Anmeldedatum: 20.09.2009
Beiträge: 163
Wohnort: Reutlingen

BeitragNO:6  Verfasst am: Mo 05 Nov, 2012 21:09    Titel:  Antworten mit Zitat

Es kommt halt wie immer auf den jeweiligen "Kapitän" an ich kann mit 5PS genauso dicht an der Tauchboje vorbeifahren wie mit 15PS bzw. mich in vielen Situationen falsch verhalten. Ist halt wie überall, wo Licht ist ist auch Schatten. Hirnlose wird es leider immer geben, aber alles bis in letzte zu regulieren kanns auch nicht sein.
_________________
Gruß
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Torsten
Kapitän
Kapitän


Offline
Anmeldedatum: 28.11.2006
Beiträge: 1676
Wohnort: Essen

BeitragNO:7  Verfasst am: Di 06 Nov, 2012 00:26    Titel:  Antworten mit Zitat

Natürlich kommts immer auf den Kapitän an, aber ohne jegliches Wissen, Erfahrung und Können einfach mit einem Boot aufs Wasser gehen zu können, gefährdet unter Umständen ja auch Dritte.
So ein Führerschein light bis (von mir aus auch bis 15 PS) fände ich schon ok, so a la Charterschein.
_________________
Gruß Torsten

www.mytoy.jimdo.com

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen.
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49016 Angriffe abgewehrt