Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e. V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Motor Flaschenzugöse
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Motoren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zenit74m
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 12.07.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Nürtingen

BeitragNO:0  Verfasst am: Mi 12 Jun, 2013 14:09    Titel: Motor Flaschenzugöse  Antworten mit Zitat

Hallo,

wo bekomm ich so eine Öse her die ich oben rein Schrauben kann und dann mit dem Flaschenzug den Motor hoch heben kann.
Ist ein Mercury 50 PS Selbstmischer.

Gruß Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kleinandi
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 515
Wohnort: Tübingen

BeitragNO:1  Verfasst am: Mi 12 Jun, 2013 18:41    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi

Ich würd mal das Lochmass nehmen und bei einem Bauschlosser fragen.Das wird die schnellste Lösung sein.
_________________
Grüße Andi

Falcon 575 SR "Grey Falcon"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 29.11.2006
Beiträge: 1882
Wohnort: Solingen

BeitragNO:2  Verfasst am: Mi 12 Jun, 2013 20:19    Titel:  Antworten mit Zitat

In dem Schwungrad sind 3 Gewinde M8 eingeschnitten.
Fertige 3 ca. 20 cm lange Ketten Ketten und befestige jede Kette mit einer M8 Schraube und hänge die anderen Enden an den Haken oder Hebegerät, fertig.
Von Mercury gibt es auch einen fertigen Adapter mit einer Öse die auch nur mit 3 Schrauben an gleicher Stelle fest gemacht werden und kostet 115.- Schleifen.
_________________
Gruß
Frank


Ein Titan wird kommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
zenit74m
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 12.07.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Nürtingen

BeitragNO:3  Verfasst am: Do 13 Jun, 2013 07:31    Titel:  Antworten mit Zitat

Kleinandi hat Folgendes geschrieben:
Hi

Ich würd mal das Lochmass nehmen und bei einem Bauschlosser fragen.Das wird die schnellste Lösung sein.


Das hab ich schon, der hat so ein Gewinde nicht.
Ich versuch mal Franks Lösung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zenit74m
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 12.07.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Nürtingen

BeitragNO:4  Verfasst am: Do 13 Jun, 2013 07:32    Titel:  Antworten mit Zitat

frank hat Folgendes geschrieben:
In dem Schwungrad sind 3 Gewinde M8 eingeschnitten.
Fertige 3 ca. 20 cm lange Ketten Ketten und befestige jede Kette mit einer M8 Schraube und hänge die anderen Enden an den Haken oder Hebegerät, fertig.
Von Mercury gibt es auch einen fertigen Adapter mit einer Öse die auch nur mit 3 Schrauben an gleicher Stelle fest gemacht werden und kostet 115.- Schleifen.


Danke das versuch ich mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Motoren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49123 Angriffe abgewehrt