Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Radio einbauen im Komet 350
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:0  Verfasst am: Do 20 März, 2014 09:35    Titel: Radio einbauen im Komet 350  Antworten mit Zitat

Hallo liebe Kollegen,

ich möchte in meinem Komet 350 ein kleines Radio einbauen. Kann mir jemand sagen und weiterhelfen welche Batterie bzw. welche Boxen da verwendet werden sollen?? :quest:
Vielen dank für die Hilfe.

Viele Grüße

Bern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3883
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:1  Verfasst am: Do 20 März, 2014 10:56    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Bern,

die Aussage ist etwas dürftig. Gehe also mal davon aus, dass Du keine 12 V Versorgung im Boot hast. Ein einfaches Autoradio hat zwischen 1 und 2 Ampere Verbrauch. Bringst Du also ein 12V 7,0 AH Batterie in die Nutzung, dann dürfte die nach 3,5 bis 7,0 Std leer sein (Theorie,: ganz voll, gut und neu).
Bringst Du eine externe Batterie in den Einsatz wirst Du die auch extern immer wieder laden müssen.

Vielleicht hilft Dir da eher ein kleines Kofferradio mit Kurbeldynamo oder mit Solar.

Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:2  Verfasst am: Do 20 März, 2014 11:23    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Hans,

erst mal vielen Dank für deine Antwort.

Da warst richtig gelegen mit Deiner Vermutung.....ich habe keine 12 V Versorgung im Boot. Evil or Very Mad

Das Radio sollte nur den Zweck erfüllen....damit wir beim baden etwas Musikhören können. Nicht während der Fahrt mit dem Boot sondern nur wenn der Motor aus ist.

Das Laden der Batterie hatte ich mir so vorgestellt...immer abends ans Ladegerät ran (Campingplatz) und gut ist es für den nächsten Tag. Cool

Ein Kofferradio ist wäre auch net schlecht.......aber der Platz ist leider nicht so groß bei uns auf dem Komet 350 Embarassed

Denkst Du das ich da ne Möglichkeit habe??

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Balu86
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 07.03.2014
Beiträge: 52
Wohnort: Harsewinkel

BeitragNO:3  Verfasst am: Do 20 März, 2014 12:31    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi,

wie wäre es mit einem Baustellenradio?
Die sind wenig gegen Staub/Sand und Spritzwasser geschützt und vertragen auch mal nen ordentlichen Buff.

z. B.:
http://www.amazon.de/Makita-BMR102-Akku-Radio-mit-10/dp/B008E7T8Y0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1395314598&sr=8-2&keywords=akku+radio

Man braucht natürlich noch Makita Akkus. Aber wenn man eh ein Makita Gerät hat welches mit Akku betrieben wird...

Mit dem Ding haben bei einem Bekannten die Maurer die ganze Baustelle gerockt.


Oder wie wäre es hiermit als Alternative:
http://www.amazon.de/Dual-Solarfunktion-Senderspeicherung-Uhrzeitanzeige-integrierter/dp/B00D8VKPLM/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1395314928&sr=8-1-spell&keywords=kofferradio+integrirtes+akku

Mit DAB, Solar und Akku.
Außerdem klein genug um es mitzunehmen.
_________________
Gruß
Ralf


Zuletzt bearbeitet von Balu86 am Fr 21 März, 2014 08:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:4  Verfasst am: Do 20 März, 2014 13:27    Titel:  Antworten mit Zitat

@ Balu86,

das mit dem Baustellenradio ist schon mal ne gute Alternative.... Very Happy

aber wir wollten gerne unsere Musik auf dem Stick speichern und vom Stick hören. Das heiß wir bräuchten was wo wir einen Stick einlegen können. Crying or Very sad


Grüßla
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Balu86
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 07.03.2014
Beiträge: 52
Wohnort: Harsewinkel

BeitragNO:5  Verfasst am: Do 20 März, 2014 14:24    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi,

ist ja auch kein Problem:
http://www.amazon.de/Schwabe-Baustellenradio-f%C3%A4hig-blau-90700/dp/B00F1UDEBG/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1395321357&sr=8-6&keywords=makita+radio+mit+usb

Dazu dann noch zwei mal :
http://www.amazon.de/Varta-Rechargeable-Accu-Ready2Use-Ni-Mh/dp/B000EGQT82/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395321566&sr=8-1&keywords=akku+c+baby

und einmal:
http://www.amazon.de/Ansmann-5207303-Ladeger%C3%A4t-Mignon-9V-Block/dp/B000COJ140/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1395321667&sr=8-4&keywords=ladeger%C3%A4t+c+baby

Schön können die Damen am Strand tanzen und die sowieso schon spärliche Bekleidung... na lassen wir das...

Ist allerdings kein Makita.

Zu der Qualität kann ich nichts sagen.
Ich habe das nur gerade mal so zusammengesucht.
Es lebe das WWW, Google und Amazon...
_________________
Gruß
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:6  Verfasst am: Do 20 März, 2014 16:21    Titel:  Antworten mit Zitat

hört sich auch nicht schlecht an. Embarassed
Wobei mir aber vom Grundsatz ein Radio an Bord mit Lautsprecher schon lieber wäre..... Very Happy

Das wäre schon echt eine coole Sache.
Nach meiner Sucherei im Netz bin ich wohl auf ein paar Batterien gestoßen, aber die 60AH bei 12 kg.
Ist das in Ordnung und wie lange hält dann so eine Radio mit USB-Anschluss bei normaler Belastung. Embarassed

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Balu86
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 07.03.2014
Beiträge: 52
Wohnort: Harsewinkel

BeitragNO:7  Verfasst am: Do 20 März, 2014 20:15    Titel:  Antworten mit Zitat

Also,

wenn Geld keine Rolle spielt dann würde ich ehr LiPo Akkus nehmen.
5Ah Akku wiegt ca. 420g.

Die Dinger kosten aber auch und benötigen ein spezielles Ladegerät.
Außerdem sollte bei der Benutzung ein LiPo-Wächter angeschlossen sein.

Akku 48,90€
http://www.amazon.de/gp/product/B00FY2URC0/ref=oh_details_o02_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Ladegerät 26€
http://www.amazon.de/gp/product/B004RC0EMQ/ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

LiPo-Wächter 2,95€
http://www.amazon.de/gp/product/B009LW48LK/ref=oh_details_o05_s00_i00?ie=UTF8&psc=1


Wie lange das reicht kannst du dir selber ausrechnen.

Amperstunden des Akkus durch Stromaufnahme des Radios = Zeit mit Musik.

Nehmen wir an du hast ein Radio was 2A Strom aufnimmt und einen der oben aufgeführten LiPo Akkus

5Ah / 2A = 2,5h.

Wenn du also drei dieser LiPos zusammenschließt hast du, theoretisch 7,5h Musik.

Bei dem 60Ah Bleiakku welchen du genannt hast wären es bei einer Stromaufnahme von 2A noch 30h.

Zu bedenken ist, dass man einen Bleiakku und auch einen LiPo nie ganz entladen sollte, sonst ist der Schrott.
Außerdem gibt es nur sehr sehr wenig Bleiakkus die ihre angegebene Kapazität auch wirklich haben.

Auch zu beachten ist in welchem Spannungsbereich das Radio überhaupt arbeitet.
Die meisten funktionieren von 10,5V bis 15V. Damit solltest du also auch bei einem 3S LiPo keine Probleme kriegen.
Den LiPowächter kann man so einstellen, das der bei 10,6V Alarm gibt. Dann ist der Akku halt alle.


Und zum Radio:
Es gibt ja auch Marineradios für DIN Schächte welche einen USB Anschluss haben:
http://www.amazon.de/Sony-CDX-MR60UI-Tuner-Marine/dp/B002IC9KYU/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1395382668&sr=8-5&keywords=marine+radio

Und dazu noch ein paar Lautsprecher:
http://www.amazon.de/Au%C3%9Fenlautsprecher-Wasserfest-2-Wege-Lautsprecher-Kenford/dp/B0031A1UY6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1395382765&sr=8-1&keywords=marine+lautsprecher

Um Ehrlich zu sein wüsste ich aber nicht wohin mit dem ganzen rumpel.
Mein Amaturenbrett ist so schon viel zu klein und mit Trimmanzeiger, Drehzahlmesser, GPS, Kompass und VHF Funkgerät völlig überfrachtet.
Ich wüsste nicht wo ich ein Radio und Lautsprecher im Boot unterbringen sollte.
Ich denke für so kleine Boote wie unsere ist ein portabeles Radio das beste.
_________________
Gruß
Ralf


Zuletzt bearbeitet von Balu86 am Fr 21 März, 2014 07:33, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:8  Verfasst am: Fr 21 März, 2014 07:32    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin Moin,

mensch Balu86.....vielen Dank für deine Hilfe.
Ist ja echt ne super Sache das Du uns hier weiterhilfst. Very Happy

Vielleicht noch eine kleine Frage?
Wo finde ich den die Angabe wieviel Strom (AH) der Radio bzw. die Boxen benötigen.?

Ich kenn mich mit Elektro nicht so gut aus Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:9  Verfasst am: Fr 21 März, 2014 07:46    Titel:  Antworten mit Zitat

halt.....was vergessen.....
das mit dem Unterbringen würde schon gehen, ich habe unter meiner Sitzbank vorne eine Holzkiste...da würde ein Radio bzw. die Boxen reinpassen.
Bisher diente die Kiste für so allerhand Werkzeug und solche Sachen.
Wobei ich den Radio schon ganz gerne Im Armaturenbrett hätte Very Happy

Und wenn dann eh schon (Strom) an Bord ist, wäre vielleicht ein Drehzahlmesser auch nicht schlecht Very Happy
wenn´s geht halt. Wäre scho klasse.

Der Radio von Dir ist bestimmt ne klasse Sache....aber liegt nicht ganz in meiner Preiskategorie.
Ich hätte da schon eher an sowas gedacht.
http://www.ebay.de/itm/AUTORADIO-MIT-USB-SD-SDHC-MMC-64GB-MP3-ID3-TAG-AUX-IN-1DIN-SINGLE-DIN-OHNE-CD-/291057255447?pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autoradios&hash=item43c45d4417

Wenn der mal kaputt ist......ist das nicht so schlimm. Wink

Wir fahren ja nicht so oft auf dem Salzwasser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Balu86
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 07.03.2014
Beiträge: 52
Wohnort: Harsewinkel

BeitragNO:10  Verfasst am: Fr 21 März, 2014 08:17    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi,

gerne. Irgendwann brauche ich auch mal Hilfe.

Tja, wo steht wie viel Storm das Radio aufnimmt...schwierig.
Manchmal auf dem Radio selber, mal in der Bedienungsanleitung und mal nirgendwo.
Das Problem dabei ist ja auch, dass das Radio nicht immer gleich viel Strom aufnimmt. Wenn du ordentlich aufdrehst und die Bässe wummern (aus den Mini Lautsprechern... Laughing ) dann braucht das Radio mehr Strom als wenn Isotherikmusik sanft im Hintergrund säuselt.
(Nur mal als laienhaftes Beispiel.)
Die Lautsprecher werden über das Radio versorgt und fließen somit in die Stromaufnahme des Radios ein.

Ich denke mit einer Stromaufnahme von 2A - 3A im durchschnitt wirst du wohl auskommen. (Vermutung)

Tja, das von dir genannte Radio ist halt ein Wegwerfprodukt.
Kommt bestimmt auch was raus was man irgendwie als Musik identifizieren kann...
Mein Großvater sagte schon: "Wer Billig kauft, kauft zweimal und dafür bin ich zu arm."
_________________
Gruß
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype-Name
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:11  Verfasst am: Fr 21 März, 2014 09:34    Titel:  Antworten mit Zitat

ja, das ist eigentliche auch meine Devise....aber ich muss sagen, dafür das ich nur einmal im Jahr mit unserem kleine Boot im Salzwasser fahren......tut es glaube ich auch dieses billige Radio. Embarassed

Da kann ich halt dann immer wieder mal einen neues Radio erwerben. Very Happy

Na, das mit den Bässen ...... das wird so einen Sache....wichtig ist ja nur, das erst mal eine Mukke rauskommt Rolling Eyes

Ok....ich danke Dir für deine Hilfe!! OK

ich werde mal sehn was ich mache und wenn ich mich entschieden habe gebe ich mal kurz bescheid. Razz

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wikinger83
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 24.08.2011
Beiträge: 83
Wohnort: Puderbach

BeitragNO:12  Verfasst am: Sa 22 März, 2014 00:57    Titel:  Antworten mit Zitat

Hi,

Ich habe so ein Radio verbaut.

http://www.ebay.de/itm/12V-Radio-MP3-USB-Stereoanlage-N3-Musik-Sound-fuer-Motorrad-Bike-BOOT-YACHT-/221282209226

Ist bei mir versteckt im Vordeck, nur das schwarze Bedienteil ist sichtbar.

Man hat kein Display, das ist für 1000 Mp3's eher schlecht, aber ich bin super zufrieden. Duch das fehlende Display hast du auch weniger Stromverbrauch, laut Beschreibung nur 21W.
_________________
Gruß Christoph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diver55
Moderator


Offline
Anmeldedatum: 18.02.2007
Beiträge: 851
Wohnort: Bad Iburg

BeitragNO:13  Verfasst am: So 23 März, 2014 18:27    Titel:  Antworten mit Zitat

Wir nutzen auf dem Boot die Variante die Ralf schon erwähnt hatte, ein Makita Baustellenradio.
Anstelle eines USB Sticks haben wir einen MP3 Player der hinten in der Audiobuchse angeschlossen wird und dann sicher wassergeschützt hinter der Klappe neben dem Akku liegt. Die Betriebsdauer mit einem LiPo Akku liegt bei ca 8 Std.
Vielleicht wäre das für euch ne Alternative.
_________________
Schönen Gruß, Kerstin und Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franken-Camper
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 13.09.2013
Beiträge: 10
Wohnort: Litzendorf

BeitragNO:14  Verfasst am: Mo 24 März, 2014 07:39    Titel:  Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

naja, ich werde mal sehen was ich jetzt mache. Ein Display wäre schon ich schlecht und das mit dem Baustellenradio mhhhh, mit geht's halt da echt um den Platz. Da wir nur ein 350m Komet haben ist der echt begrenzt.
Sad
Grüßla Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Elektrik / Elektronik / GPS / Funk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  48814 Angriffe abgewehrt