Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Kippachsen Durchführung
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Motoren
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:0  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 11:52    Titel: Kippachsen Durchführung  Antworten mit Zitat

Moinsen
Ich habe mal eine Frage zur Kippachesn Durchführung.
Mein 15 Ps Evinrude bj. 86 hat keine ,,,,,, Neutral
Kann ich mit etwas Geschick ,das umbauen,oder passt eventuell die Kippvorichtung vom 20er
danke schon mal für die vielen Anregungen
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:1  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 14:03    Titel:  Antworten mit Zitat

so ,zur Veranschaulichkeit,mal Fotos
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rg3226
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 16.05.2009
Beiträge: 510
Wohnort: 46147 Oberhausen

BeitragNO:2  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 20:55    Titel:  Antworten mit Zitat

Was meinst du denn mit Kippachsen Durchführung.

Sollte es wegen der Befestigung (Durchführung) des Lenkzug sein.

Ich glaube dein Motor ist dafür nicht vorgesehen.
http://epc.brp.com/Index.aspx?lang=E&s1=98cf0006-86cf-4ede-86d5-b8b8e53f6f38
Bei Produkts oben links Evinrude aussuchen und danach deinen Motor wählen.
Unter Spalte Midsektion 5 von unten siehst du die Teile.

Es gibt Halterungen für den Tele Flex Zug womit man ihn an dem Spiegel befestigen kann.
_________________
Mein YouTube Kanal rg3226 oder reiner grundke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:3  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 22:04    Titel:  Antworten mit Zitat

Sieht die Befestigung so aus,siehe boote ,foto mit Schlauch ,dadrauf liegt so ein teil
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rg3226
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 16.05.2009
Beiträge: 510
Wohnort: 46147 Oberhausen

BeitragNO:4  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 22:12    Titel:  Antworten mit Zitat

Könnte durchaus sein.

Der Halter müßte am Spiegel befestigt werden und der Lenkzug wird in der Schelle befestigt.
Das Ende des Bowdenzug wird am Lenkhebel des Motor angesetzt.

Must ausprobieren Wink
_________________
Mein YouTube Kanal rg3226 oder reiner grundke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rg3226
Kapitänleutnant
Kapitänleutnant


Offline
Anmeldedatum: 16.05.2009
Beiträge: 510
Wohnort: 46147 Oberhausen

BeitragNO:5  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 22:23    Titel:  Antworten mit Zitat

Schau mal hier http://www.segelladen.de/Inhalt-untergruppen1/zubehoerteile.htm
da erkennt man das Prinzip.
Den Halter hast du ja vielleicht.
_________________
Mein YouTube Kanal rg3226 oder reiner grundke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ad-mh
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 06.05.2015
Beiträge: 86
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragNO:6  Verfasst am: Mi 27 Jan, 2016 22:39    Titel:  Antworten mit Zitat

Moin,

falls es mal nicht passen sollte, lässt sich die Halterung am Motor auch einfach nachbauen. Den Gegenhalter für den Spiegel hast Du ja.







Bei uns ist der Zug zwar durch das Rohr am Bracket geführt. Dafür hast Du ja die Spiegel-Gegenhalterklemme.

(Die Bilder sind noch von vor der Restauration.)

VG

Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:7  Verfasst am: Do 28 Jan, 2016 10:35    Titel:  Antworten mit Zitat

Moinsen
Ich wollte die Achse von der kippvorichtung ,ausbauen und mir eine neue,aus einem VA Rohr drehen,müsste doch zu machen sein .
Wie man auf den Fotos siehr sind es ja Plastikbuchsen und die dünne Gewindestange.Das raus und beidseitig Gewinde aufs Rohr vorne noch einen Gewindeadpter gedreht,,,,ist ja kein Raketentriebwerk,
die Schmiernippel lasse ich drin,das müsste gehen.
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Administrator


Offline
Anmeldedatum: 05.12.2006
Beiträge: 949
Wohnort: Olfen

BeitragNO:8  Verfasst am: Do 28 Jan, 2016 19:45    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Harald,
das müsste gehen aber mach das Material nicht zu dünn, Belastung kommt da schon drauf. Wenn das abknickt oder abreisst....plums...

Gruss Stefan
_________________
Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:9  Verfasst am: Fr 29 Jan, 2016 09:55    Titel:  Antworten mit Zitat

Moinsen
Genau,das ist doch mein Ansinnen,,,,manchmal von sinnen,,,
Die Wandungen werden stark genug bleiben,braucht nja nur die Schubstange ,der Lenkung, durch,,natürlich etwas luft ,keine DIN ISO Passung,weil etwas Fett muss ja auch noch dazwischen.
Das sollte Funzen,Fotobericht folgt.
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan
Administrator


Offline
Anmeldedatum: 05.12.2006
Beiträge: 949
Wohnort: Olfen

BeitragNO:10  Verfasst am: Fr 29 Jan, 2016 20:12    Titel:  Antworten mit Zitat

Hallo Harald,
versuch mal V4A zu nehmen oder was ähnliches. Soweit ich weiß ist V2A im Salzwasserbereich kritisch, nicht das nachher die Lenkung blockiert.

Bei meinem Yamaha ist dort normaler Stahl verwendet worden. Nachdem da etwas Salzwasser drin war hatte ich immer mit so tollem braunem Schleim (Rost mit Fett) am Spiegel zu kämpfen und das Zeug geht sch...... ab. Heute wäre ich froh wenn´s das einzige wäre.... Wink

Das ist mein Problem:

Zylinder mit Rest vom Pleul


Der zugehörige Kolben bzw. der Rest davon

..bin mittlerweile drüber weg. Es gibt wichtigeres im Leben..

Gruss Stefan
_________________
Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen. Wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:11  Verfasst am: Fr 29 Jan, 2016 20:57    Titel:  Antworten mit Zitat

DANKE für den Tip
Werde mir mal was anderes Ausdenken
Jetzt sind ja auch nur Kunststoffbuchsen drin,die lasse ich besser auch und mache die auf,das ein Rohr mal sehen ,was,durchpasst,damit die Schubstange durchgeht.
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Old Rubber
Maat
Maat


Offline
Anmeldedatum: 20.01.2016
Beiträge: 27
Wohnort: 36323 Grebenau

BeitragNO:12  Verfasst am: Di 02 Feb, 2016 18:53    Titel:  Antworten mit Zitat

So
Langsam wirds ,so wie ich es will.V4A und alles in einem Guss,selbst das Feingewinde,vom Bouwdenzug.
Fotos folgen
_________________
Harald


Shit Happens,mal bist du Taube mal bit du Denkmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Motoren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  48916 Angriffe abgewehrt