Zur Homepage des WSC W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
 Forum des WSC ForumForum  KarteKarte  Überwachte ThemenÜberwachte Themen  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  RegistrierenRegistrieren 
   KleinanzeigenKleinanzeigen  Anzeige SuchenAnzeige Suchen  KontaktformularKontakt  KalenderKalender  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin
Rursee für Elektromotoren bis 1500 Watt frei gegeben
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hans
Admiral
Admiral


Offline
Anmeldedatum: 23.11.2006
Beiträge: 3883
Wohnort: Deutschland -AC-Walheim

BeitragNO:0  Verfasst am: Mo 05 Sep, 2016 10:51    Titel: Rursee für Elektromotoren bis 1500 Watt frei gegeben  Antworten mit Zitat

Hallo,

für Diejenigen die noch einen abnehmbaren Motor an ihrem Schlauchboot (z.B. Komet, Sirius, ....) haben und diesen gegen einen Elektromotor ersetzen (gelegentlich) können/wollen.

Die Nutzungsregeln für den Rursee, die Talsperre im Naturpark Nordeifel haben sich im März diesen Jahres deutlich geändert. Bis dahin durfte nur die DLRG, die Wasserschutzpolizei, der Wasserverband, die Ausflugsschiffe, die Arbeitsboote der Vereine und die Fischereiaufsicht mit Motorkraft übers Gewässer schippern.
Jetzt darf jeder mit einem Ruder-, Segel- oder Paddelboot mit Motorkraft den Rursee befahren. Voraussetzung ist eine Motorgenehmigung die man beim WVER erhält und natürlich die Wochen- oder Jahresbootplakette. Noch ist das Bürokatische sehr aufwendig, aber ich denke das legt sich.

Wo kann man sein Boot Trailern oder wenn es noch so richtig aufblasbar ist, dann wäre der Ort Rurberg zu empfehlen.
Der Motoraufkleber ist noch etwas zu groß für den Motor, aber ich denke da ist der WVER lernfähig. Der hier abgebildete Motor hat so rund 312 Watt, also da wäre noch nach oben etwas möglich. Very Happy Es ist ein 32 lbs.

Blei-Säure-Akkumulatoren dürfen ausschließlich mit festgesetztem Elektrolyt (Vlies- oder Gelbatterien) genutzt werden. Andere Akkumulatorentypen (z. B. Folienbatterien) müssen wasserdicht geschlossen sein. Batterien sind gegen ÜberBord-gehen zu sichern.

http://www.rursee-mein-revier.de/downloads/regelungendeswver18022016rurtalsperrehauptsee.pdf
http://www.rursee-mein-revier.de/downloads/regelungendeswver18022016obermaubach.pdf




Für die Kleinbootfahrer die mal Ruhe und Erholung suchen, ist der Naturpark mit seinen neuen Regeln sicherlich ein Revier in der Köln-Aachener Bucht.


Hans
_________________
Warum fahre ich kein Schlauchboot mehr ? ! Weil man muss bei denen alle paar Jahre einen größeren Motor dran machen, damit es überhaupt noch fährt. :-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker Ansicht    Wiking-Schlauchbootclub e.V. - WSC Foren-Übersicht -> Führerschein / Versicherung / Zulassung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB ©  -  Deutsche Übersetzung von phpBB2.de  -  49016 Angriffe abgewehrt