Tank Meteor 460

Antworten
schobinator
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 23:57

Tank Meteor 460

Beitrag von schobinator » Di 2. Mär 2021, 00:40

Servus Wikinger,
nachdem ich meine Seetörn nach 2 Jahren Spaß verkauft habe, ist es nun ein Meteor mit einem durstigen 100PS Mercury geworden 😁

Dieser hat drei von den roten 25 Liter Kunstoff Tanks (einer im Bug, 2 vorm Spiegel) verbaut.
Die Gewichtsverteilung am Anhänger ist in Verbindung mit den zwei Tanks und dem schweren Motor doch sehr Hecklastig (ca. 10kg Stützlast) und ich geh davon aus das es im Wasser auch so sein wird.

Hat von euch jemand ein Tanksystem (vorzugsweise Edelstahl) im Bug fest verbaut und kann mir ein paar Fotos davon zukommen lassen?

Danke schonmal, LG Tobi:)

Benutzeravatar
Rhein Main Meteor
Beiträge: 67
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von Rhein Main Meteor » So 7. Mär 2021, 14:47

Hallo Tobi!

Wir haben auch ein Meteor, bei dem ich, seitdem es in unserem Besitz ist schon eine Menge mit der Gewichtsverteilung gebastelt habe.
Wir haben einen 70L-Edelstahltank unter der Hecksitzbank. Anfangs hatten wir zwei Batterien hinter der Hecksitzbank und das ganze Fahrverhalten war eine Katastrophe.
Ich denke, bei Dir müsste das im Moment vergleichbar sein.
Drei Tanks im Heck? Einen viel größeren Fehler kann man, glaube ich, nicht machen.
Mittlerweile habe ich keine zweite Batterie mehr und die Hauptbatterie sitzt im unteren Bugkasten. Das hat schon mal sehr viel gebracht. Falls ein Ersatzkanister erforderlich ist, fährt ebenfalls ganz vorne im Big mit.
Wenn Passagiere auf der Hecksitzbank sind, ist ein voller Kanister im Bug als Ausgleich ebenfalls positiv.
Gewicht hinter dem Hecksitz vermeiden wir.

Wesentlich verbessert hat sich das ganze Fahrverhalten, nachdem ich ein SE 400 Hydrofoil verbaut hatte.
Seitdem kommt das Boot auch mit Heckpassagieren sofort ins Gleiten und fährt absolut ausgewogen.

Gruß
Bernd
Unterwegs mit:
Wiking Meteor / 90 Ps
im Urlaub: Wiking Draco / 30 Ps
und ab und zu: Wiking Cat mit Besegelung

schobinator
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 23:57

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von schobinator » So 21. Mär 2021, 11:17

Servus Bernd,
Wie sich das Boot fahren lässt kann ich noch gar nicht sagen, hab es erst gekauft und bin gerade am umbauen.
Momentan ist der Plan, dass ich mir fürs Bug einen angepassten Edelstahltank bauen lasse 83L und die beiden hinteren Tanks komplett weg lasse.
Hast du zufällig Fotos wie es bei dir gelöst ist?
LG Tobias

Benutzeravatar
Rhein Main Meteor
Beiträge: 67
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von Rhein Main Meteor » Sa 3. Apr 2021, 13:19

Hallo Tobias,

Naja, viel zu sehen ist da nicht. Wie gesagt, ist bei mir der Tank unter der Heckbank. Die Vordersitze sin bei uns einzeln.
Aber das ausschlaggebende ist definitiv das Hydrofoil.

Da ich mir gerade einen anderen Motor geleistet habe, habe ich das gerade mal wieder getestet.
Den neuen Motor bin ich erst ohne gefahren, dann mit dem SE 300 er Hydrofoil und jetzt mit dem 400 er, das ich auch auf dem alten Motor hatte.
Das kann ich nur empfehlen. Auch zwischen dem 300 er und dem etwas größeren 400er ist ein deutlicher Unterschied.

Gruß
Bernd
Dateianhänge
81CC5074-0DC4-42CC-898E-E21DEEDAD0B7.jpeg
81CC5074-0DC4-42CC-898E-E21DEEDAD0B7.jpeg (3.27 MiB) 203 mal betrachtet
Unterwegs mit:
Wiking Meteor / 90 Ps
im Urlaub: Wiking Draco / 30 Ps
und ab und zu: Wiking Cat mit Besegelung

Benutzeravatar
Rhein Main Meteor
Beiträge: 67
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von Rhein Main Meteor » Sa 3. Apr 2021, 13:25

0373D0CB-F4E9-4527-83A8-72B62F0A2451.jpeg
0373D0CB-F4E9-4527-83A8-72B62F0A2451.jpeg (3.74 MiB) 202 mal betrachtet
Unterwegs mit:
Wiking Meteor / 90 Ps
im Urlaub: Wiking Draco / 30 Ps
und ab und zu: Wiking Cat mit Besegelung

seeräuber
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2018, 12:14

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von seeräuber » Sa 10. Apr 2021, 23:07

Moin,
bei unserem Meteor ist vorne ein "original" Tank verbaut, der hat ca. 45 Liter, in dem Fach davor habe ich unseren Wassertank (18l) für die Dusche verbaut. im Heck, direkt hinter der Sitzbank sitzt ein 64 Liter Benzintank aus Kunststoff, der auch immer als erstes entleert wird. Die Batterie sitzt unter dem Fahrersitz.
Mit der Aufteilung haben wir recht gute Fahreigenschaften.

Mache morgen mal ein paar Fotos, Boot liegt im Moment in der Garage zur "Renovierung"

LG

Olaf
Meteor Suzuki 70 PS

Benutzeravatar
Rhein Main Meteor
Beiträge: 67
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von Rhein Main Meteor » So 11. Apr 2021, 14:13

Hallo Olaf!

Das klingt aber auch nach einer sehr guten Gewichtsverteilung.
Die Fa. Wiking hat da wohl ziemlich experimentiert.
Tank unter der vorderen Sitzbank, unter der hinteren und sogar vorne im Bug...

Wieviel Ps hast Du denn?
Und wie schnell wird Dein Meteor maximal?

LG
Bernd
Unterwegs mit:
Wiking Meteor / 90 Ps
im Urlaub: Wiking Draco / 30 Ps
und ab und zu: Wiking Cat mit Besegelung

seeräuber
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2018, 12:14

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von seeräuber » Sa 17. Apr 2021, 13:18

Hallo Bernd,

wir haben einen 70 PS Suzuki 4T Motor mit einem 13,5R17 3SS Ballistic Prop, damit erreichen wir vollgetankt, Tagesproviant und mit 4 Erwachsenen 62 km/h auf dem Mittelmeer. mit 8 Erwachsenen und 1 Jugendlichen mit enstprechend mehr Proviant liegen wir bei max. 56 km/h

LG

Olaf
Meteor Suzuki 70 PS

seeräuber
Beiträge: 6
Registriert: Do 19. Jul 2018, 12:14

Re: Tank Meteor 460

Beitrag von seeräuber » Sa 17. Apr 2021, 13:20

Hier nun noch die Bilder

Tank im Heck mit 64 Litern und Einfüllstutzen, die Heckklappe ist noch nicht verbaut
20210417_123252.jpg
20210417_123252.jpg (3.01 MiB) 72 mal betrachtet
Bugtank mit ca. 45 Litern, kann über Füllstutzen im Vordeck betankt werden
20210417_123242.jpg
20210417_123242.jpg (2.7 MiB) 72 mal betrachtet
in dem Fach noch vor dem Tank liegt der Wassertank, 18 Liter Schweizer Armee Wassersack, über den blauen Schlauch links wird das Wasser angesaugt
20210417_123232.jpg
20210417_123232.jpg (2.08 MiB) 72 mal betrachtet
LG

Olaf
Meteor Suzuki 70 PS

Antworten