Wiking Titan mit 225 PS Mercury Optimax

Hier können private Angebote und Gesuche gepostet werden.
Antworten
Frank
Beiträge: 2
Registriert: So 15. Jul 2018, 16:27

Wiking Titan mit 225 PS Mercury Optimax

Beitrag von Frank » Do 19. Jul 2018, 18:35

Titan 5,70m, Länge 5,70m und eine Breite von 2,40m.
Das Schlauchboot wurde Anfang 2013/14 umfangreich restauriert. Der Rumpf wurde komplett verstärkt und überarbeitet, über diese Arbeiten ist eine Bild Dokumentation vorhanden.
Mit dem Kaufpreis und den durchgeführten Arbeiten sind weit über 25.000 € investiert worden.
Der montierte Mercury Optimax 225 Bj.2001 läuft sofort nach dem ersten Schlüssel umdrehen und ist mit 0,55l/km noch sehr sparsam wie ein 4-Takter. Der Motor besitzt einen Powertrim zur Höhenverstellung und eine Einbauschaltung. Den Motor habe ich mit 105 Std gekauft und er hat heute 480 Betriebsstunden gelaufen. Das Titan besitzt ein Camperverdeck mit Stehöhe geteilt in Vorderteil und Heckteil. Sonderanfertigung.
Wer den Willen und den Mut hat, kann das Boot über 100 km/h beschleunigen 112km/h (nichts für schwache Nerven) lt. GPS
Es ist ein bugtank mit ca. 130 Liter und ein Hecktank mit 100 Liter verbaut.
Der Trailer ist ein Brenderup 1800 Premium mit schwenkbaren Laufrollen und Spüleinrichtung für die Bremstrommeln mit 100er Zulassung.
Das Slippen ist hiermit ein Kinderspiel. Das wird auf jeden Fall auch mein neuer Trailer sein.
In das Boot wurden folgende Summen gesteckt:
1.) Kaufpreis 5.000 € für den Motor.
das Titan und ein nicht gebrauchsfähigen Steinbacher Trailer als Zugabe 2.) Komplette Überholung des Rumpf; Verstärkung mit Spanten und 6mm Epoxit Laminierung und bekleben der Schläuche durch die
Firma Schlauchboot Reparatur 8.000 €
3.) Kompl. Überarbeitung und Neulackierung mit K3 Lack des Vordecks 1.500 €
4.) Überarbeitung der Bootsscheibe mit Rahmen 600 €
5.) Montage eines hydraulischen Powerlifts 1400 €
6.) Neue Sitzbezüge durch die Firma Pärtner 1.200€
7.) 1 Tanks im Heck montiert (2014/100l Tank) 450€
8.) Neue Elektrik mit Radio, Platten; Schalter; Tankanzeige (2014) 2.200€
9.) Edelstahl Gerätebügel mit LED Beleuchtung klappbar (2014) 800€
10.) Neue Hafen und Transportplane (2015) 1.800 €
11.) Einbau Schaltung und neue Züge (2016) 500 €
12.) Neues Unterwasserteil Motor (2017) Inspektion 1.800 €
13.) Brenderup Einachstrailer 1800kg Premium Ausführung mit Rollenauflagen kippbar und Spüleinrichtung 2.800 €
14.) Komplett neue Scheuerleiste 1.800 €
15.) Diverse Kleinmaterialien; Edelstahl; Kleber, Schrauben usw. und hunderte Stunden Arbeit

Jetzt zum Negativen:
1.) Der Schlauch hinten rechts verliert Luft und muss alle 3 Tage nachgepumpt werden
2.) Der Garmin Plotter hat einen Defekt im Touchscreen (reagiert nicht auf die Stelle, auf die man tippt)
3.) Die Nullpunkte der Motoranzeigen sind verstellt, der Motor ist tipp topp in Ordnung, es gibt auch eine Bedienungsanleitung in Englisch (leider selber keine großen Kenntnisse des techn. Englisch, je mehr ich versucht habe,
umso mehr habe ich verstellt)
4.) Ein Riss im dem hinteren Polster durch das Ablegen der Motorhaube

Es sind auf jeden Fall noch Arbeiten erforderlich.

Zur Zeit ist ein Titan mit Innenborder für 26.000 € und ein Titan mit Außenborder 130 PS für 20.000 € zu verkaufen, deshalb
ist der Preis mehr als angemessen.
Selbst eine komplette Neubeschlauchung würde je nach Umfang 7.000 € bis 9.000 € kosten, damit hätte man auf Jahre
ewig Ruhe. Leider habe ich nicht mehr die Zeit und das Wohlwollen meiner Frau, um die nötigen Reparaturen durchzuführen.

Ich kann verkaufenn, muss aber nicht verkaufen. Am Geld liegt es bestimmt nicht, also bitte keinen unseriösen Angebote.

Leider bin ich zu doof Bilder einzustellen, auf Wunsch werden diese gemailt.
Das Boot wird auch in Ebay Kleinanzeigen mit Bildern angeboten.

Pegasus
Beiträge: 9
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:46

Re: Wiking Titan mit 225 PS Mercury Optimax

Beitrag von Pegasus » So 19. Aug 2018, 12:25

Hallo Frank,
behalt das Boot und lass dir die Schläuche machen.
Nachdem du so viel Arbeit und Geld reingesteckt hast,macht sich der Verkauf auf keinen Fall bezahlt. DU wirst ja anschließend ein anderes kaufen: find erst mal eins im Zustand und zu dem Preis wie Deins. Allein für einen vergleichbaren Motor musst du ja fast annähernd soviel bezahlen wie du fürs ganze Boot haben willst.

Ich hoffe dich und deine Familie bald in diesem Boot wieder zu sehen!
Euer Pegasus
(der von der Lahn)

Thein1946
Beiträge: 13
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 07:41

Re: Wiking Titan mit 225 PS Mercury Optimax

Beitrag von Thein1946 » Fr 24. Aug 2018, 02:01

Ich hoffe dich und deine Familie bald in diesem Boot wieder zu sehen!

Antworten