Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Antworten

Abfrage für ein Treffen an der Elbe oder Main

Ich möchte ein Treffen an der Elbe
0
Keine Stimmen
Ich möchte ein Treffen am Main
0
Keine Stimmen
Der Ort wäre mir egal
1
100%
 
Abstimmungen insgesamt: 1

Diver55
Beiträge: 17
Registriert: Di 26. Jun 2018, 13:43

Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von Diver55 » Sa 8. Dez 2018, 11:47

Für Himmelfahrt stehen 2 Orte zur Wahl, die Mehrheit entscheidet.

1. Ein Treffen an der Elbe mit Ausgangspunkt Torgau.
Von dort aus wären dann Fahrten nach Magdeburg und Wiitenberg möglich.

2. Ein Treffen am Main im Bereich Ochsenfurt, mit Fahrten nach Würzburg und Schweinfurt

Wer hat Interesse an welchem Treffen?

Rhein Main Meteor
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von Rhein Main Meteor » Sa 8. Dez 2018, 22:30

Also Ochsenfurt liegt bei mir in Reichweite.
Da bekunde ich schon mal Interesse.

LG
Bernd

FM52
Beiträge: 13
Registriert: So 18. Nov 2018, 21:03

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von FM52 » So 23. Dez 2018, 10:40

Hallo ich werde nun in den nächsten Tagen die Treffen etwas weiter vorstellen.
Gruß Franz

FM52
Beiträge: 13
Registriert: So 18. Nov 2018, 21:03

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von FM52 » Di 1. Jan 2019, 21:02

Hallo vorab alles Gute zum neuen Jahr 2019.

So wie schon angekündigt habe ich für das Treffen 2 verschiedene Fahrten im Angebot.
Hört sich ja gut an oder ?
1. Vorschlag eine Tour auf der Elbe.
Start wäre in Coswig, von dort kann in beiden Richrungen ohne Schleusen gefahren werden.
Als einfache Strecke wären Dommitzsch mit ca. 60km oder bis nach Torgau ca. 80km möglich.
Die zweite Tour wäre dann Richtung Magdeburg bis zur Saalemündung ca. 60 km geplant.
Selbstverständlich sind auch nach gemeinsamer Absprache Zwischenhalte in Wittenberg oder bei der ersten Tour in Dessau möglich.
2. Vorschlag eine Tour auf dem Main.
Start Campingplatz Mainblick in Schwarzach.
Fährt nach Schweinfurt ca. 30 km, 3 Schleusen.
Fährt nach Ochsenfurt ca. 30 km, 3 Schleusen.

Weitere Anregungen zur Fahrt und Beiträge zur Veranstaltung sind erwünscht.

Zur weiteren Planung der Fahrt bitte ich alle Intressierte Teilnehmer um Abstimmung was gewünscht ist.
Termin zur Abstimmung bis 17.02.2019.
Gruß Franz

FM52
Beiträge: 13
Registriert: So 18. Nov 2018, 21:03

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von FM52 » Mi 2. Jan 2019, 20:13

Hallo hier mal der erste Hinweis zu Coswig.
https:www.marina-coswig.de
Hier besteht auch für nicht Wohnmobil-Teilnehmer direkt am Platz zu übernachten.
Auch bei einem längerem Aufenthalt in Coswig, gibt es genügend weitere Ausflugsziele.
Schaut mal nach, was es noch gibt.
Gruß Franz

FM52
Beiträge: 13
Registriert: So 18. Nov 2018, 21:03

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von FM52 » Mi 2. Jan 2019, 20:21

Hallo zum Main folgende Info.
https://www.camping-mainblick.de

Somit sind beide Ausgangspunkte beschrieben, so kann sich jeder vorab überlegen wo wir starten.
Denkt bitte an die letzten Stichtag damit ich die Planung beginnen kann, je schneller desto besser.
Gruß Franz

FM52
Beiträge: 13
Registriert: So 18. Nov 2018, 21:03

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von FM52 » Do 3. Jan 2019, 20:40

Hallo ein weiterer Hinweis für die Elbefahrt.
Viel Spass beim Lesen.
Auszug aus der Campingplatz Info.

Wir laden Sie ein per Fahrrad unsere historisch und landschaftlich hochinteressante Region beiderseits der Elbe kennen zu lernen. Die Region bietet drei UNESCO Welterbestätten im Herzen Europas: die Lutherstadt Wittenberg, das Bauhausund die Meisterhäuser in Dessau-Roßlau und das Gartenreich Dessau-Wörlitz. Weitere lohnende Ziele in der Umgebung sind der Naturpark Fläming oder Zerbst/Anhalt, die Heimatstadt von Katharina der Großen.

Die Wege führen durch das Biosphärenreservat „Mittelelbe", eines der ältesten Großschutzgebiete Deutschlands.
Die Elbe fließt hier noch relativ natürlich und hat Überschwemmungsräume. Deshalb sind in diesem Landstrich bis heute weite Wiesen mit jahrhundertealten Solitäreichen und der größte zusammenhängende Auenwaldkomplex Mitteleuropas zu finden. Pflanzen und Tiere, die in anderen Teilen Europas nahezu ausgestorben sind, haben hier noch ihren Lebensraum.

Wir möchten Ihnen hier einige interessante Touren vorstellen, die sie gern mit unseren Leihfahrrädern erkunden können.
Radtouren zu den Weltkulturebestätten
Eine wunderschöne Tour führt durch das Dessau-Wörlitzer Gartenreich aus Richtung Dessau-Roßlau nach Wörlitz. Hier kommen vor allem Architekturbegeisterte auf ihre Kosten.

1925/26 ließ Walter Gropius in Dessau nicht nur das berühmte Bauhausgebäude errichten, sondern auch die kleine Siedlung der Meisterhäuser, in der Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky und Lyonel Feininger lebten und arbeiteten.1919 in Weimar gegründet, wechselte das Bauhaus aus politischen Gründen nach Dessau. Hier fand es als Hochschule für Gestaltung eine neue Wirkungsstätte. Dessau wurde zu einem Zentrum moderner Gestaltung. Die Entwürfe des Bauhauses waren Wegbereiter der Klassischen Moderne. Über das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser hinaus gibt es in der Stadt weitere historische Bauhausbauten.

Das Reisewerk Dessau bietet alternative Stadtführungen vorrangig in Dessau an, aber ebenso geführte Radtouren durch das Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Das Reisewerk präsentiert zum Beispiel den spektakulären Bau des Umweltbundesamtes, stellt die Bauhaus-Bauten vor oder die Dessauer Innenstadt. Vom Frühjahr bis zum Herbst werden auf Stadtgängen Orte abseits der üblichen Touristenpfade erkundet. In die Alltagsgeschichte um 1815 führt der Nachtwächter auf seinem Rundgang, bei dem er zwar Gäste duldet, diese aber immer wieder streng zur Einhaltung der Stadtordnung mahnt. Auf dem weiteren Weg nach Wörlitz sind auch die ebenfalls zum Gartenreich gehörenden Schlösser Luisium und Oranienbaum einen Besuch wert. Im Gartenreich können Sie sich mit einer Gondel spazieren fahren und die Anlage erklären lassen. Ein Turm in der Stadt bietet Ihnen eine grandiose Aussicht. Der Rückweg führt Sie über die Gierfähre. Sie wird nur mit der Strömung bewegt. Interessant ist auch das Technik-Museum Hugo Junkers.

Ein weiteres Ziel welches wir Ihnen empfehlen wollen, ist die Lutherstadt Wittenberg. Bei einer Stadtführung können Sie auf Martin Luthers Spuren wandeln und sich in die Zeit der Reformation zurückversetzen lassen. Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen wider den Missbrauch der Ablässe in Wittenberg veröffentlichte, nahm die Reformation, die Idee von einer den Menschen zugewandten Kirche, hier ihren Ausgangspunkt. Wittenberg wurde im Zeitalter der Renaissance zu einem Zentrum humanistischen Denkens in Deutschland. Luther fand in Philipp Melanchthon einen begeisterten Mitstreiter. Der Maler Lucas Cranach wirkte viele Jahre in der Stadt.



Hans Luft druckte hier 1534 die erste Gesamtbibel von Luther in deutscher Sprache. Bis heute begegnet der Besucher den Zeugnissen dieser Zeit und einem Hauch von Renaissance auf dem Marktplatz, in den Straßen, Museen und Kirchen von Wittenberg. In einem der vielen Museen kann man selbst Papier herstellen.

Gruss Franz

Rhein Main Meteor
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Jul 2018, 23:24

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von Rhein Main Meteor » Do 3. Jan 2019, 23:50

Dann mache ich mal den Anfang für die Abstimmung.

Falls es die Mainfahrt wird, bin ich mit meinem Sohn Benjamin dabei.

LG
Bernd

Pegasus
Beiträge: 11
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 12:46

Re: Christi Himmelfahrt 30.05.- 02.06.2019

Beitrag von Pegasus » Mi 9. Jan 2019, 14:13

Leider kann ich an Himmelfahrt nicht.
Sorry!
Beides hört sich doch gut an.
Viel Spass
Euer Pegasus
(der von der Lahn)

Antworten